hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 28.10.2020
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
28.10.2020 | 10:15 Uhr

6.4°C

24-Stunden ⌀: 5.244 °C
30-Tage ⌀: 7.985 °C
Luftdruck rel: 1,007.7 hPa
Luftfeuchte rel: 88 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan H-FG | FG-H

Sonderausstellung im Erzgebirgischen Spielzeugmuseum Seiffen: "KUGEL, KEGEL, KREISELDINGE"

(Veröffentlicht am 06.10.2009 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Sonderausstellung im Erzgebirgischen Spielzeugmuseum Seiffen: KUGEL, KEGEL, KREISELDINGE spielzeugmuseum seiffen galerie ausflugsziele

Eine neue Sonderausstellung in der GALERIE IM TREPPENHAUS im Seiffener Spielzeugmuseum wurde am Freitag, den 2. Oktober 2009, 18.00 Uhr, eröffnet. Unter dem Sinnspruch „KUGEL, KEGEL, KREISELDINGE. Gedrechselte Spiele aus Holz“ wird ein aufschlussreicher Blick in den Museumsfundus möglich.

Das Erzgebirge ist gewissermaßen ein (das!?) Zentrum der „optimalen“ Nutzung der Potenzen des Drechselns. Seit über 200 Jahren sind immer wieder Lösungen gefunden worden, um bestimmte Formen originell an der Drechselbank entstehen zu lassen – und das möglichst effektiv. Dazu sind ja bekanntermaßen vielgestaltige Dekorformen entwickelt worden, die noch im Rotationszustand aufgebracht werden können.

So waren das Ränderieren, das Brandreifen oder das Zinnreifen geeignet, die gedrechselten Waren recht dauerhaft mit Mustern oder umlaufenden Schmucklinien zu versehen. Sandspielformen, Kegelsets, Kindertuten, Kreisel, Wurfringe, Gartenkugelspiele und anderes mehr werden zur Ausstellung kommen.

Ein in der Schiebeschachtel verkauftes Sortiment mit Kugeln und Kegeln wurde zum weitverbreiteten Alltagsspielzeug - in Varianten, die heute kaum noch bekannt sind. So konnte man mit kleinen Kanonen auf die Holzkegel schießen oder man ließ die Kugel durch eine schräge Ebene in Bahnen nach unten laufen, um dann per Zufall Kegel zu treffen.

Kreiselpuppen, gedrechselte Korkpistolen und dünnwandiges Holzgeschirr ergänzen die Exposition im Treppenhaus ebenso wie Varianten gedrechselter Schach- und Geschicklichkeitsspiele.
 
 
Mit freundlichen Grüßen aus dem Spielzeugdorf, Dr. Konrad Auerbach

 

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 06.10.2009
Aktuell: 21.02.2018
Seitenaufrufe: 3089
Ähnliche Themen: Spielzeugmuseum Seiffen Galerie Ausflugsziele
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.