hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 09.12.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
09.12.2019 | 08:00 Uhr

2.9°C

24-Stunden ⌀: 5.890 °C
30-Tage ⌀: 2.338 °C
Luftdruck rel: 996.9 hPa
Luftfeuchte rel: 86 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Heinz-Peter Haustein (MdB/FDP) zu den aktuellen Benzinpreisen

(Veröffentlicht am 24.03.2010 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Heinz-Peter Haustein (MdB/FDP) zu den aktuellen Benzinpreisen benzinpreise tschechien heinz peter haustein Heinz-Peter Haustein (MdB/FDP)
Heinz-Peter Haustein (MdB/FDP)

Zu der rhetorischen Frage des Bundespräsidenten, ob die Benzinpreise nicht tendenziell höher als tendenziell niedriger sein sollten, erklärt der sächsische FDP- Bundestagsabgeordnete, ehrenamtliche Bürgermeister und Unternehmer Heinz-Peter Haustein:

"Steigende Benzinpreise belasten gerade diejenigen besonders, die wir so dringend entlasten müssen: Arbeitnehmer mit kleinen Einkommen, die weite Fahrtstrecken zur Arbeitsstelle auf sich nehmen. Und kleine und mittelständische Unternehmer, die auf das Auto angewiesen sind, um zum Kunden zu gelangen.

Es wäre ja absolut kontraproduktiv, die Benzinpreise künstlich zu erhöhen, jetzt, da die christlich-liberale Koalition die ersten Maßnahmen ergriffen hat, um die Bezieher kleiner Einkommen zu entlasten. Die kleinen und mittleren Unternehmen haben mit den Folgen der Wirtschaftskrise mehr als genug zu kämpfen. Die Betriebskosten durch höhere Benzinpreise zu erhöhen, würde unnötig Arbeitsplätze gefährden.

Auch belasten steigende Benzinpreise gerade jene ländlich geprägten Regionen stärker, in denen der öffentliche Personennahverkehr nicht so gut ausgebaut ist und die Menschen gezwungen sind, weite Wege mit dem Auto zurückzulegen.
Daher wende ich mich entschieden gegen den Gedanken, die Benzinpreise, die infolge der Marktentwicklung in Zukunft ohnehin tendenziell eher steigen als fallen, noch zusätzlich zu erhöhen. Das ist nicht sozial.“

Außerdem nähme der Tanktourismus in den Grenzregionen infolge des steigenden Drucks noch weiter zu und die Steuereinnahmen würden entsprechend sinken.

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 24.03.2010
Aktuell: 18.10.2012
Seitenaufrufe: 3683
Ähnliche Themen: Benzinpreise Tschechien Heinz Peter Haustein
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.