hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 20.10.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
20.10.2019 | 11:00 Uhr

13.4°C

24-Stunden ⌀: 10.670 °C
30-Tage ⌀: 10.346 °C
Luftdruck rel: 1,008.1 hPa
Luftfeuchte rel: 85 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Windpark: Einladung zur Protest- und Informationsveranstaltung am 7.9.2010

(Veröffentlicht am 01.09.2010 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Windpark: Einladung zur Protest- und Informationsveranstaltung am 7.9.2010 protestveranstaltung gegenwind

Am 31.8.2010 fand im Hotel "Lindenhof" eine Zusammenkunft der Bürgerbewegung "Gegenwind" mit Hoteliers und Unternehmern aus der Region statt. Einziges Thema war der neu geplante Windpark an der deutsch-tschechischen Grenze. Es wurde beschlossen, am Dienstag, den 7.9.2010 um 19 Uhr eine Protest- und Informationsveranstaltung einzuberufen. Veranstaltungsort ist das Hotel "Lindenhof" in Holzhau.

Zu dieser Veranstaltung sind alle Bürger, Vereine, Unternehmer, Politiker und Medienvertreter ganz herzlich eingeladen. Ziele der Veranstaltung sind

  • Nochmalige kurze Information der Bürger über das geplante Bauvorhaben
  • Stellungnahme der Bürgerbewegung "Gegenwind"
  • Verfassung und Unterzeichnung eines Offenen Briefes an die Sächsische Landesregierung
  • Unterzeichnung von frist- und formgerechten Einsprüchen an das tschechische Umweltministerium gemäß Bekanntmachung des Landratsamtes Mittelsachsen. Ein Musterbrief wird zur Veranstaltung ausgelegt werden, welcher nur noch unterzeichnet werden muss.
  • Diskussion

Die Bürger bekommen mit dem Musterbrief die Möglichkeit, ihren Einspruch gegen das geplante Windparkprojekt ohne großen Aufwand form- und fristgerecht geltend zu machen. Es wird nur die Eintragung des Absenders und eine Unterschrift notwendig sein. Danach hat jeder Veranstaltungsteilnehmer die Gewißheit, seine demokratischen Rechte gegen den Windpark wahrgenommen zu haben.

Mit dem Offenen Brief an die Sächsische Landesregierung soll erreicht werden, dass die immer noch schweigenden sächsischen Politiker Stellung beziehen müssen:

"Was wollen Sie ? Naturschutzgebiet ? Tourismusgebiet ? Gewerbegebiet ?"

Es wird darum gebeten, an dieser Veranstaltung teilzunehmen, um die dauerhafte Verschandelung unserer Region zu verhindern.

Natürlich gibt es auch in der einheimischen Bevölkerung Meinungen, dass man gegen den geplanten Bau eines Windparks nicht allzuviel unternehmen könne. Die Demokratie entscheidet nach Mehrheiten. Nutzen Sie Ihr Recht und ergreifen Sie die Möglichkeit, etwas zu tun. Es gibt im Erzgebirge bereits Beispiele, wo Windparks im deutsch-tschechischen Grenzgebiet verhindert wurden.

Der Musterbrief wird demnächst im Web als Download angeboten werden, damit alle Freunde des Erzgebirges ihr Recht auf Einspruch wahrnehmen können. (Wenn sie bei der Veranstaltung am 7.9.2010 nicht persönlich erscheinen können.)

 

 

 

 

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 01.09.2010
Aktuell: 22.02.2018
Seitenaufrufe: 3819
Ähnliche Themen: Protestveranstaltung Gegenwind
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.