hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 18.10.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
18.10.2019 | 08:00 Uhr

9.8°C

24-Stunden ⌀: 10.756 °C
30-Tage ⌀: 9.974 °C
Luftdruck rel: 1,009.6 hPa
Luftfeuchte rel: 92 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Touristenschreck: Straße vom Teichhaus nach Neuhermsdorf seit Wochen gesperrt ?

(Veröffentlicht am 11.01.2011 • Geschätzte Lesedauer: 2-4 Minuten)

Touristenschreck: Straße vom Teichhaus nach Neuhermsdorf seit Wochen gesperrt ? hermsdorf vollsperrung teichhaus straßensperrung schneeverwehung Eine Sperrscheibe als Touristenschreck ? Foto vom 10.1.2011
Eine Sperrscheibe als Touristenschreck ? Foto vom 10.1.2011

Die Leser von Holzhau.de haben bei uns angefragt, warum die Straße zwischen Holzhau-Teichhaus und Neuhermsdorf seit Wochen (!!!) wegen Schneeverwehungen gesperrt sei  ? In der Tat, nach dem letzten großen Schneesturm hat doch tatsächlich jemand vergessen, die Vollsperrscheibe in Neuhermsdorf, am Abzweig nach Holzhau, zu entfernen.

Rein rechtlich ist die einzige aus Richtung Osten kommende Zufahrtsstraße in unser Skigebiet immer noch für Fahrzeuge  aller Art gesperrt - und damit ganz besonders für jene Touristen, welche aus dem Elbsandsteingebirge, aus Pirna oder von der A17 kommen, unpassierbar. Man befürchtet: Wenn man auf dieser Straße von der Polizei "erwischt" wird, rutscht oder einen Unfall baut, ist man automatisch schuld. Hinzu kommt die Angst, mit dem eigenen Fahrzeug in den Schneewehen stecken zu bleiben, das Fahrzeug zu beschädigen und auf die Hilfe eines Abschleppdienstes angewiesen zu sein. Und weil die Straße voll gesperrt ist, wird die Versicherung den Schaden am eigenen Fahrzeug auch nicht bezahlen. "Selbst schuld!" Berechtigte Gründe, welche die Touristen davon abhalten könnten, nach Holzhau zu kommen.

Hotelgäste mit verbindlicher Buchung fahren fluchend auf der schmalen Kammstraße über Frauenstein - Nassau- Rechenberg-Bienenmühle, sofern sie ein Navigationssystem besitzen. Tagestouristen werden Holzhau kurzentschlossen durch ein anderes Ziel ersetzen. Es ist nicht zu erwarten, dass unsere Touristen bei einem Benzinpreis von 1,49 Euro den Umweg von 2 x 25 Kilometer und eine zusätzliche Fahrtzeit von einer Stunde in Kauf nehmen, nur um das Skigebiet Holzhau zu erreichen. (Quelle für Kilometerangabe: Google Earth) Man wird also eher umkehren und die Skilifte in Seyde, Rehefeld, Geising, Altenberg oder in Mikulov nutzen.

Was besonders dramatisch ist: Es existiert zwar eine Vollsperrung, eine Umleitung wird jedoch nicht ausgeschildert. Ohne Navi, Karte oder Ortskenntnis ist der Tourist also völlig auf sich selbst gestellt.

Nach eigenen Beobachtungen steht die Sperrscheibe seit mindestens 10 Tagen ohne Bedeutung in der Landschaft herum.  Die Straße ist frei und problemlos passierbar.

Wieviele Touristen wird die Sperrscheibe bisher abgeschreckt haben ? Bleibt zu hoffen, dass sich recht bald jemand findet, der von Amts wegen berechtigt ist, diese Sperrung aufzuheben.

Aktualisierung: Nachdem das Sperrschild entfernt wurde, kann auch der Artikel in unser Archiv...

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 11.01.2011
Aktuell: 19.01.2011
Seitenaufrufe: 5756
Ähnliche Themen: Hermsdorf Vollsperrung Teichhaus Straßensperrung Schneeverwehung
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.