hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 20.09.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
19.09.2019 | 08:00 Uhr

3.8°C

24-Stunden ⌀: 6.242 °C
30-Tage ⌀: 14.577 °C
Luftdruck rel: 1,020.6 hPa
Luftfeuchte rel: 95 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Abenteuer Museum zum Muttertag "Staub wischen - und sonst?" Freier Eintritt für Mütter!

(Veröffentlicht am 29.04.2011 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Dass im Museum nicht nur Staub gewischt wird, sondern auch Abenteuer erlebt werden können, wollen die Mitarbeiter des Stadt- und Bergbaumuseums Freiberg am 8. Mai ihren Gästen beweisen. Anlässlich des 150 jährigen Museumsjubiläums bekommen Besucher des Hauses an diesem Tag ganz besondere Einblicke in die Museumsarbeit und die Sammlungen.

Sonderführungen durch die Ausstellung „Freibergs Schatzkammer – 150 Jahre Museum“ beginnen 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr.

Bei einem Rundgang durch das Haus kann einer Restauratorin bei der Arbeit über die Schulter geschaut werden,  Besucher können mit Schlägel und Eisen einen Gneisblock behauen und für ein Erinnerungsfoto in eine Uniform der Berg- und Hüttenknappschaft schlüpfen, begleitet von sachkundigen Erklärungen zur jeweiligen Thematik.

Wieviel Kraft benötigt ein Ritter, um mit einem 2 Meter langen Bidenhänder zu kämpfen? Das kann man in dem Raum erkunden, in dem interessante Stücke aus der Waffensammlung präsentiert werden - und sie dürfen auch angefasst werden.

Auch die Fotothek mit über 50.000 Fotos, Negativen und Postkarten öffnet ihre Pforten und lädt zum Stöbern ein.

Neben dem Sammeln und Ausstellen ist die Dokumentation der Exponate ein wichtiger Bereich der Museumsarbeit. Wie jedes der 30.000 Einzelobjekte katalogisiert wird, zeigt ein Einblick in die Datenbank des Freiberger Museums.

Die jüngsten Museumsbesucher können als „Detektive“ im Museum kniffelige Aufgaben lösen, ein Grubenlabyrinth ausmalen und den richtigen Weg heraus entdecken. Die berühmten Cranach Gemälde von Kurfürst August und seiner Frau Anna dienen als Bastelvorlage für eine selbst gestaltete Collage.

Die Museumsmitarbeiter stehen von 10 bis 17 Uhr ihren Gästen zur Verfügung und freuen sich auf einen unterhaltsamen und interessanten Muttertag mit vielen neugierigen Besuchern.
Der Eintritt ist für Mütter an diesem Tag frei. Erwachsene: 3 €, Ermäßigt: 1,50 €

Mit freundlichen Grüßen

Ilka Nestler, Dipl. Museologin (FH)

Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg
Am Dom 1
09599 Freiberg

 


Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 29.04.2011
Aktuell: 21.02.2018
Seitenaufrufe: 3825
Ähnliche Themen: Stadtmuseum Bergbaumuseum Freiberg Muttertag

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.