hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 29.09.2020
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
29.09.2020 | 10:15 Uhr

8.9°C

24-Stunden ⌀: 9.032 °C
30-Tage ⌀: 13.039 °C
Luftdruck rel: 1,011.5 hPa
Luftfeuchte rel: 91 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan H-FG | FG-H

Loipentest "Ringelloipe" am zweiten Weihnachtsfeiertag - 26.12.2011

(Veröffentlicht am 26.12.2011 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Der zweite Weihnachtsfeiertag 2011 begann mit Nebel, Temperaturen um 3°C und Sprühregen. Seit etwa 36 Stunden stiegen die Temperaturen, auch nachts, kontinuierlich an. Das Tauwetter hat den Neuschnee vom Weihnachtsabend wieder zusammensacken lassen.

Gegen Mittag ließ der Nieselregen kurz nach. Auf ging es - zum Loipentest in das Holzhauer Oberdorf.

Unsere Gemeindeverwaltung hat sich dazu entschlossen, am Parkplatz "Ringel" (neben der Fischerbaude) einen Parkscheinautomaten aufstellen zu lassen. Mit den Einnahmen läuft es aber nicht so richtig gut, denn das neue Gerät funktioniert nur selten. So auch am heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag: Die Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung waren in den letzten Tagen schon mehrmals vor Ort, aber das Gerät streikt weiter.

Der Parkplatz ist wegen des Tauwetters leicht schlammig und fast schneefrei. Die Loipen hat man nicht noch einmal frisch präpariert. Bei so wenig Schnee präpariert man eine Loipe schnell "kaputt", wenn man den nassen Schnee nochmals mit einer tonnenschweren Maschine in den durchgeweichten Untergrund drückt.

Trotz der höheren Lage kann man in den verpressten Loipen nur etwa 5-10 Zentimeter grobkörnigen, nassen Schnee messen. An einigen Stellen sind Wasseransammlungen unter dem Schnee zu sehen. Die "Steinrücken" und einige freie Flächen sind bereits schneefrei.

Der Nebel wurde dichter und es begann wieder zu regnen. Selbst aus direkter Nähe war der Telekom-/Vodafone-Sendemast  nicht in voller Höhe zu erkennen.

Wegen des schlechten Wetters und des bedauerlicherweise kaum zu empfehlenden Loipenzustands wurde der Loipentest an dieser Stelle abgebrochen. Das Thermometer zeigte bei der Rückkehr bereits Werte um 5°C.


Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 26.12.2011
Aktuell: 21.02.2018
Seitenaufrufe: 4696
Ähnliche Themen: Schneehöhe Loipe Höhenloipe Fischerbaude
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.