hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 18.09.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
18.09.2019 | 08:00 Uhr

5.3°C

24-Stunden ⌀: 8.828 °C
30-Tage ⌀: 14.895 °C
Luftdruck rel: 1,016.6 hPa
Luftfeuchte rel: 91 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Telekom plakatiert in Holzhau und wirbt mit dem "Netzausbau in Ihrer Gemeinde"

(Veröffentlicht am 22.04.2013 • Geschätzte Lesedauer: 2-6 Minuten)

Telekom plakatiert in Holzhau und wirbt mit dem Netzausbau in Ihrer Gemeinde dsl lte telekom netzausbau Quelle: Webseite der Telekom (Abfrage für Holzhau)
Quelle: Webseite der Telekom (Abfrage für Holzhau)

Seit dem Jahr 2000 fordern die Unternehmer unseres Ortes den Ausbau des Telefon-Festnetzes, um endlich schnellere Internetzugänge nutzen zu können. In der Zeit von 2000 bis 2008 gab es mehrere Bürgerversammlungen und eine Unterschriftensammlung. Bundes- und Landespolitiker sprachen zu den Bürgern.

Es wurden fünfstellige Beträge für Studien bereitgestellt, welche nur ein Ergebnis hatten: Es ist in Deutschland ziemlich kompliziert, eine ländliche Region an der tschechischen Grenze mit DSL zu versorgen. 

Es gab sogar Bürger unseres Ortes, die zum Thema "Notwendigkeit von DSL" vor dem Sächsischen Landtag sprachen und dann von einer Landtagsfraktion als "DSL-Sachverständige" berufen werden sollten.

Vor fast 6 Jahren, am 18.Mai 2007, übergab die Bürgerinitiative "DSL" den Bundestagsabgeordneten Bellmann (CDU) und Haustein (FDP) eine Liste mit 1000 Unterschriften.

In den 13 Jahren seit 2000 gab es zu den vielen Fragen zum DSL-Ausbau in unserem Ort keine einzige offizielle Stellungnahme der Telekom. Presseanfragen wurden nicht beantwortet.

Aber auch von der Landes- und Bundespolitik kam zu diesem Thema recht wenig greifbares. Man zögerte zwar nicht, die "GEZ-Gebühr für internetfähige Endgeräte" zu beschließen, vergass aber dabei, dass ein großer Teil der Bürger die via Fernsehgebühr bezahlten Dienste gar nicht nutzen konnte. Statt dessen bekamen die einheimischen Unternehmer das Gefühl, dass ein großer Teil unserer Politiker regelrecht technophob sein muss. Die großen, überregionalen und längst überfälligen Initiativen zum Ausbau des Internets blieben bisher aus.

Nun plakatiert die Telekom in unserem Ort erstmals: "Zuhause wird schnell. Wir bauen das Internet in ausgezeichneter Telekom-Qualität".

Informieren kann man sich darüber - welch Ironie - im Internet. Die Abfrage unter telekom.de/schneller zeigt den rechts abgebildeten Bildschirminhalt. Demnach gibt es wenig Neues zu berichten. Auch bei der "Breitbandinitiative Mittelsachsen" findet man seit Monaten immer wieder die gleiche Information, welche lautet: Das neue Netz wird voraussichtlich Ende 2013 zur Verfügung stehen.

An das Wort "voraussichtlich" hat die Telekom, oft auch ironisch als "Königin der Fussnoten" bezeichnet, bereits einen * angebracht.

Hinter dem angebotenen  Produkt verbirgt sich "Call & Surf" per Funk. Mit anderen Worten: Es handelt sich nicht um einen Festnetzanschluss, sondern um LTE im Mobilfunknetz der Deutschen Telekom.

Die derzeit geltenden Aktionspreise lauten 34,95 (39,95) Euro / Monat bei 16 MBit/s und 10 GB Datenvolumen,  39,95 (49,95) Euro bei 50 MBit/s und 15 GB Datentransfer sowie 44,95 (69,95) Euro / Monat bei 100 MBit/s und 30 GByte Datenvolumen.

Es wird sicher interessant, ob es bei diesen Konditionen tatsächlich "Wechselkunden" geben wird. Für Geschäftskunden und vor allem für die Hotels mit WLAN-Access Points dürfte das geringe Transfervolumen abschreckend sein - erst recht, weil man dieses im laufenden Hotelbetrieb schwer kontrollieren bzw. beeinflussen kann.

Möglicherweise entschließen sich jetzt auch jene Internet-Nutzer, welche immer noch auf die Telekom gehofft haben, erst recht dazu, zu einem anderen Anbieter zu wechseln. 

Nachtrag: Auf der interaktiven Karte der "Breitbandinitiative Mittelsachsen" (Siehe Link) wird für Holzhau nach wie vor angezeigt, dass der Netzausbau per LTE lediglich mit 2 MBit/s erfolgen soll. Der aktuelle Status lautet "Mit dem Ausbau wurde begonnen". Die geplante Netzabdeckung reicht über das Ortsgebiet und teilweise den Ortsteil Teichhaus, aber nicht bis zum "Torfhaus".

 


 

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 22.04.2013
Aktuell: 21.02.2018
Seitenaufrufe: 3209
Ähnliche Themen: Dsl Lte Telekom Netzausbau

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.