hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 20.09.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
19.09.2019 | 08:00 Uhr

3.8°C

24-Stunden ⌀: 6.242 °C
30-Tage ⌀: 14.577 °C
Luftdruck rel: 1,020.6 hPa
Luftfeuchte rel: 95 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Bergbaumuseum Freiberg - Konzert am 13.12.2013

(Veröffentlicht am 12.12.2013 • Geschätzte Lesedauer: 2-4 Minuten)

Alte Musik im Museum: Am Freitag, dem 13. Dezember, lädt das Stadt- und Bergbaumuseum um 19.30 Uhr zu einem besonderen Konzert ein. Dann erklingt in der festlich geschmückten bergmännischen Betstube Musik aus dem 15. bis 17. Jahrhundert.

Dargeboten wird sie am Orgelpositiv aus dem 17. Jahrhundert. Im Zusammenspiel mit zwei weiteren historischen Instrumenten -der Gambe und dem Zink- spielen Miyoko Ito (Gambe), Martin Erhardt (Orgel) sowie Thomas Friedlaender (Zink).

Die Japanerin Miyoko Ito studierte in ihrem Heimatland Cello. Anschließend kam sie zum Studium der "Viola da Gamba" und des Barockcello nach Europa. Studienorte waren Basel, Frankfurt am Main und Bremen. Neben der Lehrtätigkeit in Deutschland in den Fächern Viola da Gamba und Cello ist Miyoko Ito seit 2003 als freiberufliche Musikerin tätig. Konzertreisen führten sie durch viele europäische Länder sowie nach Japan und China.

Martin Erhardt studierte Blockflöte, historische Tasteninstrumente und Musiktheorie in Weimar sowie Frühe Modale Musik in Tilburg  (Niederlande). Seit 2006 unterrichtet er Musiktheorie und historische Improvisation an der Weimarer Musikhochschule und  Blockflöte am Konservatorium in Halle. Als Blockflötist, Cembalist, Portativspieler, Sänger, Organist und Gambist musiziert er in verschiedenen Ensembles, u. a. gemeinsam mit Miyoko Ito im Ensemble Schola Stralsundensis.

Thomas Friedlaender studierte in Dresden Trompete und zusätzlich in Bremen, Leipzig und Basel Zink und Naturtrompete. Als  ausgebildeter Perkussionist belegte er Kurse für Jazz- und zeitgenössische Improvisation. Im Bereich Alte Musik ist er sowohl solistisch als auch bei verschiedenen renommierten Ensembles tätig. Neben seiner Konzerttätigkeit ist Thomas Friedlaender künstlerischer Leiter der Dresdner Veranstaltungsreihen "Offenes Palais – Musik und Kunst im Großen Garten", "Dresdner Totentanz“ und "Loschwitzer Elfenbein“.

Der Eintritt für das Konzert beträgt jeweils 8,00 Euro pro Person, ermäßigt 6,00 Euro. Konzertkarten sind im Vorverkauf an der Kasse des Museums, Am Dom 1, oder im Geschäft „Souvenirs am Dom“ in der Kirchgasse 4 erhältlich. Vorbestellung unter Tel. 03731-202512 oder per E-Mail an info [at] museum-freiberg.de.

 

 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 12.12.2013
Aktuell: 18.12.2013
Seitenaufrufe: 2241
Ähnliche Themen: Konzert Bergbaumuseum Freiberg

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.