hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 22.09.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
21.09.2019 | 11:00 Uhr

12.9°C

24-Stunden ⌀: 6.968 °C
30-Tage ⌀: 13.940 °C
Luftdruck rel: 1,019.7 hPa
Luftfeuchte rel: 77 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Deutsche Telekom startet mit LTE ins Jahr 2014

(Veröffentlicht am 24.01.2014 • Geschätzte Lesedauer: 2-4 Minuten)

Die Deutsche Telekom liefert seit Ende November 2013 im Ortsgebiet Holzhau das "neue" LTE. Der mobile Internetzugang kann derzeit mit (ungefähr) UMTS-Geschwindigkeit genutzt werden. Das Signal ist stabil. Die Telekom bietet im Ortsbereich, aber auch in Randbereichen eine außergewöhnlich gute Netzabdeckung. Für den Anschluß benötigt man einen Router und die Zugangsdaten, welche man  im Telekom-Shop oder online erwerben kann. Wer nur mobil auf das Internet zugreifen möchte, muss sich ein LTE-fähiges Handy zulegen. Der nächstgelegene Telekom-Shop befindet sich in Freiberg (Obermarkt). Die Telekom bietet gestaffelte Flatrates ab 34,95 Euro monatlich. Den passenden Router kann man kaufen oder für rund 5 Euro pro Monat mieten.

Vodafone lieferte ab Sommer 2010 UMTS und seit Sommer 2012 LTE. Das Signal kommt jedoch nicht vom Sendemast in Holzhau. Vodafone hat seine Antennen auf den Hochsilos der Agrargenossenschaft Clausnitz installiert. Die Netzabdeckung ist eher schlecht und die Verbindungen sind sehr instabil. Nur die Alte Straße in Holzhau, vom  Abzweig Tannenweg bergaufwärts, hat einen zufriedenstellenden und durchgängigen Empfang. Dort können Datenübertragungsraten bis 20 MBit/s gemessen werden. In höheren Regionen schiebt sich der Skihang von links in den Übertragungsweg. Aus Richtung Tschechien strahlen fremde Netze ein und überlagern sich mit den Signalen aus dem deutschen Netz, was zu einer wesentlichen Verschlechterung der Datenübertragungsqualität führt.

Die Telekom strahlt ihr LTE-Signal hingegen vom Sendemast auf dem Skihang ab, was zu einer guten Netzabdeckung im gesamten Ortsbereich führt. LTE funktioniert sogar bis Bienenmühle, wenn auch an einigen Stellen relativ instabil.

Bisher konnte noch nicht getestet werden, ob der Empfang auf der Alten Straße in Holzhau (im "toten Winkel" des Skihanges), weiterhin am "Torfhaus" bzw. am "Teichhaus" ebenfalls ausreichend ist. Für entsprechende Hinweise sind wir dankbar.

Übrigens: Die Webseite "breitband-mittelsachsen.de", welche vom Freistaat Sachsen, den Landkreisen und der TKI betrieben wird, zeigt nach wie vor an, dass LTE in Holzhau "voraussichtlich am 30.12.2013" in Betrieb genommen wird. Lassen  Sie sich von dieser veralteten Information nicht irritieren.

Wer mit den Leistungen seines bisherigen Internetproviders bisher nicht zufrieden war, ganz gleich, ob es um Netzabdeckung, Geschwindigkeit, Servicequalität oder Preis geht, erhält nun als Kunde eine weitere Alternative. Der Wechsel lohnt sich.

 


Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 24.01.2014
Aktuell: 04.03.2014
Seitenaufrufe: 3139
Ähnliche Themen: Lte Telekom Vodafone Umts Breitband

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.