hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 05.08.2020
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
05.08.2020 | 10:15 Uhr

19.8°C

24-Stunden ⌀: 12.333 °C
30-Tage ⌀: 16.211 °C
Luftdruck rel: 1,016.0 hPa
Luftfeuchte rel: 62 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan H-FG | FG-H

Kein Winter in Sicht - "Rekordwärme" setzt sich im November fort: 13°C zum Ersten Advent?

(Veröffentlicht am 21.11.2014 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Kein Winter in Sicht - Rekordwärme setzt sich im November fort: 13°C zum Ersten Advent? winter erzgebirge advent Archivbild mit Schnee - Wintersportler müssen sich in diesem Winter gedulden
Archivbild mit Schnee - Wintersportler müssen sich in diesem Winter gedulden

Weit und breit kein Winter in Sicht - mit diesen Worten kann man die aktuelle Wettersituation im Erzgebirge zusammenfassen. Einem kalten August folgten sehr warme September, Oktober und (bisher) November. Seit Februar 2007 speichert die Wetterstation im Tannenweg Holzhau jeden Monat mehrere tausend Messwerte. Die Mittelwerte besagen: Der August 2014 war der kälteste August seit 2007. September, Oktober und November 2014 waren die wärmsten Monate (gleichen Namens) seit  Bestehen der Wetterstation.

Es ist nach wie vor zu warm. Das ganze Erzgebirge ist schneefrei. Die Kunsteisbahn im Schloss Freudenstein zu Freiberg musste in den vergangenen Tagen ihre Dienste einstellen, weil die Kühlleistung nicht mehr ausreichte.

Die ersten Erzgebirgler beginnen zu orakeln: Der Winter 2014/2015 werde genauso mild und schneearm wie der vorangegangene, möglicherweise sogar noch wärmer.

Wir verlassen uns lieber auf die kurzfristigen Vorhersagen der Wetterdienste. Dort heißt es, dass sich das milde und trübe Wetter bis Anfang Dezember fortsetzt. Am ersten Advent soll es in Holzhau sogar Temperaturen bis 13°C geben. Die dazugehörige Warmfront soll am kommenden Freitag (28.11.2014) im Erzgebirge eintreffen.Wie es danach weitergehen wird? Lassen wir uns überraschen!

Aktualisierung: Derzeit (24.11.) gibt es drei Wettermodelle, welche von Wärmeeinbruch bis Wintereinbruch alles anbieten, was wettertechnisch möglich ist. Für den ersten Advent wurden die Temperaturvorhersagen auf den Gefrierpunkt gesenkt. Ab 5.12.2014 wäre der erste Schnee möglich. Am Wochenende des zweiten Advents könnte es mehrfach schneien. Die Schneemengen wären jedoch sehr gering. Die Temperaturen könnten sogar bis -10°C und tiefer fallen.


Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 21.11.2014
Aktuell: 11.12.2014
Seitenaufrufe: 3796
Ähnliche Themen: Winter Erzgebirge Advent
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.