hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 18.09.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
18.09.2019 | 08:00 Uhr

5.3°C

24-Stunden ⌀: 8.828 °C
30-Tage ⌀: 14.895 °C
Luftdruck rel: 1,016.6 hPa
Luftfeuchte rel: 91 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

"Hatten Sie eine angenehme Anreise?" - Baustellen rund um Holzhau bringen Touristen und Berufspendler zur Verzweiflung

(Veröffentlicht am 16.04.2016 • Geschätzte Lesedauer: 2-6 Minuten)

Kennen Sie den Satz "Hatten Sie eine angenehme Anreise und haben Sie uns gut gefunden?" Den Mitarbeitern an den Holzhauer Hotelrezeptionen wird er wohl in den nächsten Wochen und Monaten schwer über die Lippen gehen. Nach dem milden, nahezu schneefreien Winter 2015/2016 haben die Bauarbeiten an den Straßen in diesem Jahr relativ früh begonnen. Die Verkehrswege sind schon seit Wochen gesperrt, mangels passender Ausweichmöglichkeiten sind die Umleitungen recht großzügig ausgeschildert.

Das ärgert nicht nur Touristen bei der Anreise nach Holzhau, sondern auch Handwerker, Berufspendler und Speditionen. Wer in Holzhau seinen Urlaub verbringt, benötigt viel Geduld und Galgenhumor, um einen Tagesausflug durch das Erzgebirge als angenehmes, erholendes Erlebnis wahrzunehmen. Wie sich die Berufspendler fühlen, wenn sie nach jedem stressigen Arbeitstag zurück in die "Heimat" müssen, wollen wir gar nicht erst diskutieren.

Folgende Straßen sind derzeit gesperrt bzw. eingeschränkt befahrbar:

  • Muldentalstraße von Holzhau-Teichhaus nach Hermsdorf. Die Umleitung ist über Frauenstein ausgeschildert, etwa 30 km lang, aufgrund der schmalen Straßen braucht man etwa 45 Minuten.
  • Muldentalstraße von Bienenmühle nach Nassau-Ölmühle (Gesperrt bis Anschluss nach Clausnitz). Umleitung durch Clausnitz bzw. Nassau
  • Bundesstraße von Bienenmühle nach Neuclausnitz, Ampelschaltung
  • Leichte Behinderungen auf der Muldentalstraße zwischen Rechenberg und Holzhau wegen provisorischer Schlaglochreparaturen, für Motorradfahrer Gefahr durch etwas Rollsplitt
  • Behinderungen am Markt in Rechenberg wegen Bauarbeiten neben der Brücke zwischen Alter Straße und Muldentalstraße
  • Vollsperrung der Alten Straße von Rechenberg Markt in Richtung Holzhau.
  • Ortsdurchfahrt Cämmerswalde, Umleitung über Deutschgeorgental, Neuwernsdorf, Rauschenbach
  • Ortsdurchfahrt Frauenstein, frei bis Markt, gesperrt ab Freiberger Straße, Umleitung über Reichenau, Kleinbobritzsch
  • In der Kreisstadt Freiberg gibt es mehrere Vollsperrungen, u.a. am Bahnübergang Frauensteiner Straße (Richtung Holzhau), Umleitung über Berthelsdorf und bei der Stadtdurchfahrt auf der B173 (Hornstraße bis Bebelplatz)

Einige Kreuzungen sind momentan so sehr mit Sperrscheiben und Umleitungsschildern zugepflastert, dass man die Verkehrssituation einschließlich der Schilder gar nicht schnell genug erfassen kann. Man muss schließlich dem Verkehrsfluss folgen. Für Ortsunkundige ist das ein noch größerer Streß. Wer nach stundenlanger Autobahnfahrt, kurz vor dem Reiseziel, von einer Umleitung in die nächste geschubst wird, reist nicht mehr entspannt an. Schon gar nicht, wenn die Kinder seit Stunden fragen: "Sind wir bald da?"

Für den Tourismus werden die Verkehrsbehinderungen verheerende Folgen haben. Touristiker befürchten, dass Motorradgruppen nicht mehr durch das Muldental touren werden, weil die Durchfahrt nicht möglich ist. Dem Ökobad werden die Gäste aus Tschechien fehlen, welche aus Richtung Moldava anreisen. Ausflüge in die Bäderlandschaft "Raupennest" oder in das Bergbaumuseum Altenberg werden Gesamtfahrzeiten von mindestens 1,5 Stunden erforderlich machen. Eine Anreise über die A17, Abfahrt Breitenau macht zur Zeit wenig Sinn. Es wird empfohlen, die Abfahrt Dresden Südvorstadt (Ausgeschildert "Teplice / Dippoldiswalde") zu nutzen.

Nach dem milden Winter, in dem viele Gaststätten nur "eine Woche lang richtig gutes Geschäft hatten" (Zitat), sind bei den meisten Unternehmern die Kassen leer. Man hat kaum Rücklagen bilden können, um die "Saure-Gurken-Zeit" und die bevorstehende Sommersaison "ohne Verkehrsanbindung" zu überstehen. Ein Handwerker, der sehr viel im Außendienst unterwegs ist, meinte neulich: "Man könnte meinen, dass unsere Gegend jetzt komplett von der Außenwelt abgekoppelt wird."

Weitere Verwerfungen auf dem erzgebirgischen Tourismusmarkt sind also vorprogrammiert, was möglicherweise auch Folgen für andere Branchen haben kann.

Dieser Artikel basiert auf Stand vom 16.4.2016 



Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 16.04.2016
Aktuell: 03.11.2016
Seitenaufrufe: 2830
Ähnliche Themen: Straßensperrung Holzhau

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.