hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 22.10.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
22.10.2019 | 08:00 Uhr

5.8°C

24-Stunden ⌀: 11.969 °C
30-Tage ⌀: 10.493 °C
Luftdruck rel: 1,018.7 hPa
Luftfeuchte rel: 94 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Veranstaltungstipp: Dirk Ende live im Klein-Erzgebirge Oederan

(Veröffentlicht am 19.01.2017 • Geschätzte Lesedauer: 1-2 Minuten)

Veranstaltungstipp: Dirk Ende live im Klein-Erzgebirge Oederan dirk ende leonard cohen Dirk Ende (Quelle: Dirk Ende Music)
Dirk Ende (Quelle: Dirk Ende Music)

Dirk Ende, auch bekannt als "der deutsche Leonard Cohen", tritt am 21.1.2017 ab 20 Uhr im "Haus am Klein Erzgebirge" in Oederan auf. Als Musiker schuf Leonard Cohen melancholisch gefärbte, poetische Lieder, die von zahlreichen Künstlern gecovert wurden. Zu seinen bekanntesten Liedern zählen Suzanne, Famous Blue Raincoat, Bird on a Wire und So Long, Marianne zu Beginn seiner Karriere. In den 1980er Jahren First we take Manhattan und Hallelujah.

In seinen Liedern thematisierte Cohen unter anderem Liebe, Religion, Tod und Vergänglichkeit.

Cohen erhielt viele Auszeichnungen und Preise, darunter mehrere "Juno Awards", den "Order of Canada", den "Ordre national du Québec" sowie den "Prinz-von-Asturien-Preis" in der Sparte Literatur. 2015 erhielt er für sein Lebenswerk den Preis der Deutschen Schallplattenkritik im Bereich Pop, Rock und Jazz. 

Dirk Ende interpretiert die Lieder von Leonard Cohen in seiner eigenen Art und nimmt die Zuhörer mit auf eine musikalisch wohltuende Reise.

VVK: 10€       AK: 12€

Reservierungen können unter 037292/5990 oder buero@klein-erzgebirge.de vorgenommen werden.


Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 19.01.2017
Aktuell: 27.01.2017
Seitenaufrufe: 1044
Ähnliche Themen: Dirk Ende Leonard Cohen
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.