hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 22.10.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
22.10.2019 | 08:00 Uhr

5.8°C

24-Stunden ⌀: 11.969 °C
30-Tage ⌀: 10.493 °C
Luftdruck rel: 1,018.7 hPa
Luftfeuchte rel: 94 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Forsa: "Reiseziel Nummer eins ist derzeit Deutschland" - Eine Chance für das Erzgebirge?

(Veröffentlicht am 29.04.2017 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Forsa: Reiseziel Nummer eins ist derzeit Deutschland - Eine Chance für das Erzgebirge? urlaub deutschland Urlaub in Deutschland - Erholung vor der eigenen Haustür (Holzhau, Viertelle)
Urlaub in Deutschland - Erholung vor der eigenen Haustür (Holzhau, Viertelle)

Forsa hat im Auftrag von RTL eine Umfrage durchgeführt. Terrorgefahr, Einschränkungen der Freizügigkeit im Flugverkehr, unsichere Grenzen, Kriegswirren, Flüchtlingsströme, Krankheitsgefahren und Kriminalität haben den internationalen Tourismusmarkt in den letzten zwei Jahren heftig durcheinandergewirbelt.

Der Umfrage zufolge wollen nahezu 90 Prozent der Deutschen die Türkei zukünftig meiden. Ägypten wird von den Deutschen zu etwa 80 Prozent als unsicheres Reiseland bewertet.

Doch auch für andere, bisher als sicher und stabil geltende Länder sieht es mit dem Tourismus nicht allzu gut aus. Frankreich wird nur noch von einem Viertel der Deutschen als sicheres Reiseziel eingestuft. 

Die Unternehmensberatung "Risk Map" veröffentlichte, dass im Süden Italiens, vor allem in Sizilien, ein erhöhtes Sicherheitsrisiko besteht. Sicherheitsbedenken gibt es auch bei Ländern wie Mexiko, Saudi Arabien, der Ukraine, der Russischen Föderation, Brasilien, Pero, Thailand und Indien. 

Angesichts der aktuellen weltpolitischen Situation kann man Korea selbst noch hinzufügen, ohne dass es dafür eine gesonderte Studie braucht.

Aktuelle Reisewarnungen findet man auf der Webseite des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland. 

Wegen dieser unschönen Entwicklungen will etwa ein Drittel aller Deutschen, Forsa zufolge, seinen Jahresurlaub in Deutschland verbringen. Dabei wurde jedoch nicht untersucht, ob sich dieser Personenkreis einen Urlaub in Deutschland überhaupt leisten könnte (beispielsweise an der Ostsee), oder ob mit "Urlaub in Deutschland" der eigene Balkon gemeint war.

"Sicherheit" und "Ruhe" scheinen im Jahre 2017 bei der Urlaubsplanung großes Gewicht zu haben. 

Ob unser Ort Holzhau bzw. die umliegende Region von dieser Entwicklung profitieren kann, wird die Zukunft zeigen.

Nachtrag: Zeitgleich sprachen die Behörden eine weitere Reisewarnung für ganz Europa aus. Es gab bereits eine Reisewarnung im November, die sich auf "größere Menschenansammlungen", speziell Weihnachtsmärkte bezog. Diese Reisewarnung war bis zum Februar gültig. Die aktuelle Reisewarnung läuft im September 2017 aus.

 


 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 29.04.2017
Aktuell: 17.11.2017
Seitenaufrufe: 1710
Ähnliche Themen: Urlaub Deutschland
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.