holzhau hotel online buchen
www.holzhau.de - Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen
Echt Erzgebirge

Wetterstation Holzhau 630m üNN

12.9°C

Niederschlag: 2.07 l/m²
Luftdruck: 998.60 hPa
Rel. Luftfeuchte: 91.00 %

26.07.2017 | 09:00 Uhr


Sponsor: BCS Computersysteme

www.wetterstation-holzhau.de

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | Panorama | Skilift WebCam | WebCam Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Fahrplan

Thesenanschlag vor dem Sächsischen Landtag ist Teil einer bundesweiten Aktion - Kritik an der aktuellen Energiepolitik

Thesenanschlag vor dem Sächsischen Landtag ist Teil einer bundesweiten Aktion - Kritik an der aktuellen Energiepolitik thesenanschlag vernunftkraft energiewende Thesenanschlag vor dem Sächsischen Landtag
Thesenanschlag vor dem Sächsischen Landtag

Aktivisten des Bundesverbandes Landschaftsschutz e.V. und Vernunftkraft e.V. haben am Mittwoch, den 24.05.2017 im Rahmen einer bundesweit stattfindenden Aktion, 10 Thesen zur gegenwärtigen Energiepolitik symbolisch an die Tür des sächsischen Landtages angeschlagen.

Unter dem Motto "THESENANSCHLAG 2017" fand am 24.05.17 vor dem sächsischen Landtag eine Aktion der bundesweit vernetzten Dachverbände Vernunftkraft e.V. und dem Bundesverband Landschaftsschutz e.V. (BLS e.V.) statt.

Begleitet wurde die Aktion von Demonstranten. Auf den Plakaten war u.a. "Vernunft statt Ideologie - Preisanstieg stoppen!" oder "Mit EEG und Ablasshandel stoppen wir den Klimawandel" zu lesen. Das angeschlagene Thesenpapier behandelt mit seinen 10 Thesen die wesentlichsten Kritikpunkte an der gegenwärtigen Energiewende-Politik der Bundesrepublik Deutschland und des Freistaates Sachsen.

Den Emissionsrechtehandel vergleichen die Umweltaktivisten mit dem einstigen Ablasshandel der Kirche: Gegen Zahlung von Geld werden Euch Eure Sünden an der Natur vergeben.  

Die Aktivisten wollten mit ihrem "Thesenanschlag" im Lutherjahr darauf aufmerksam machen, dass der einst als Ketzer verfolgte Martin Luther in der heutigen Zeit als großer Reformator gefeiert wird. Wer heute an der Energiepolitik öffentlich Kritik übt, käme schnell in die gleiche Situation wie einst Luther, meinen sie.

Schon allein die Tatsache, dass (nach aktuellem Stand) lediglich das NDR-Nordmagazin über eine parallele Aktion vor dem Schweriner Landtag berichtet hat und alle anderen öffentlich-rechtlichen Sender die Aktion totgeschwiegen haben, lässt sie an diesem Standpunkt festhalten.

Die Sächsische Zeitung hatte die Aktion zwar als einziges Massenmedium angekündigt, jedoch -wie alle anderen Zeitungen- nicht davon berichtet. (Unten verlinkt: "Thesenanschlag am Landtag: Windkraft-Gegner wollen die Wende der Energiewende und nehmen Bezug auf Luther." SZ-Online vom 23.5.2017)

Michael Eilenberger, Vorsitzender des BLS e.V., fasst die heutige Aktion zusammen: "Es ist wichtig, mit den Abgeordneten, aber auch den Bürgern unseres Landes die Wirkungen und Auswirkungen der Energiewende sowie die Diskrepanz zwischen Wunschdenken und Realität zu diskutieren, um die Fehlentwicklungen im gesellschaftlichen Konsens beenden zu können."

Er kündigte an, dass die Aktion nur der Auftakt einer ganzen Kampagne sein wird. Man werde die Aussagen der Parteien genau beobachten, um den Mitgliedern des bundesweiten Netzwerkes entsprechende Wahlempfehlungen zur Bundestagswahl im Herbst geben zu können.

Sven Noack, Bundesverband Landschaftsschutz e.V.

 


Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 31.05.2017
Aktuell: 02.06.2017
Seitenaufrufe: 287
Ähnliche Themen: Thesenanschlag Vernunftkraft Energiewende

© 1990-2017 Tino Bellmann BCS Computersysteme Holzhau Wachteln im Erzgebirge - Wachteleier - Bruteier Holzhau im Erzgebirge

Datenschutzhinweis von Holzhau.de: Unsere Webseite verwendet SSL/TLS und Cookies. Ausführliche Informationen gibt es dazu auf Wikipedia.