hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 21.06.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
20.06.2019 | 17:15 Uhr

20.5°C

24-Stunden ⌀: 19.429 °C
30-Tage ⌀: 16.808 °C
Luftdruck rel: 1,009.1 hPa
Luftfeuchte rel: 86 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Ca. 30 Sekunden Stromausfall im gesamten Ortsgebiet (22.6.2017)

(Veröffentlicht am 22.06.2017 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Ca. 30 Sekunden Stromausfall im gesamten Ortsgebiet (22.6.2017) stromausfall blackout Blackout in Holzhau und Umgebung
Blackout in Holzhau und Umgebung

Am 22.6.2017 ereignete sich gegen 8 Uhr ein etwa 30 Sekunden dauernder Stromausfall. Betroffen war offenbar das gesamte Ortsgebiet der Gemeinde Rechenberg-Bienenmühle.

Der Netzbetreiber Mitnetz AG, der zur EnviaM gehört, erklärte auf telefonische Anfrage, dass ein brennender Strommast in unserer Gemeinde die Ursache für den Stromausfall gewesen sein soll. Warum und wo der Mast brannte, konnte die Mitarbeiterin noch nicht beantworten.

Dass es im Laufe des Tages weitere Stromausfälle geben wird, konnte die Störungs-Hotline nicht zu 100 Prozent ausschließen.

Sie empfahl, empfindliche Technik vorübergehend vom Stromnetz zu nehmen.

Die Webcams und die Wetterstation von Holzhau.de werden durch akkugestützte, unterbrechungsfreie Stromversorgungen vor Stromausfällen und Überspannungen geschützt. Für längere Stromausfälle steht ein Benzin-Notstromaggregat bereit. Trotzdem benötigen wir eine funktionierende Internetanbindung. Auf deren Stromversorgung haben wir keinen Einfluß.

Die Server von Holzhau.de befinden sich in einem extrem gesicherten Datacenter außerhalb Sachsens. 

Auch wenn es mit einem brennenden Strommast nichts zu tun hat: Kritiker der deutschen Energiewendepolitik warnen seit Jahren vor einem #blackout, der durch Stromspitzen von Solar- und Windenergie"erzeugern" hervorgerufen werden könnte. Jeder Bürger bzw. Unternehmer, der auf Computer, Internet, Heizung und Kühlung angewiesen ist, sollte rechtzeitig angemessene Vorkehrungen treffen.

Kriminelle Angriffe auf technische Infrastrukturen, wie wir sie Anfang dieser Woche in Deutschland erlebt haben, verstärken die Notwendigkeit zur Eigensicherung.

Nicht zuletzt sorgt ein Überspannungsschutz dafür, dass sich die Schäden durch Blitzeinschläge -zumindest etwas- reduzieren. 

 


 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 22.06.2017
Aktuell: 17.07.2017
Seitenaufrufe: 1838
Ähnliche Themen: Stromausfall Blackout

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.