hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 25.06.2018
Kontakt | Buchungsanfrage | Gästebuch
Echt Erzgebirge

Wetterstation Holzhau 630m üNN

13.8°C

Niederschlag: 6.21 l/m²
Luftdruck: 1015.10 hPa
Rel. Luftfeuchte: 78.00 %

24.06.2018 | 14:00 Uhr


Sponsor: BCS Computersysteme

www.wetterstation-holzhau.de

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | Panorama | Skilift WebCam | WebCam Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Fahrplan

Weltneuheit: Die Firma CRAFT stellt den ersten Schutzhelm für den Skilanglauf vor

Weltneuheit: Die Firma CRAFT stellt den ersten Schutzhelm für den Skilanglauf vor craft samtliga helmet skilanglauf helm skihelm Wie wird er wohl aussehen, der neue CRAFT Samtliga Helmet?
Wie wird er wohl aussehen, der neue CRAFT Samtliga Helmet?

Beim Radfahren und Inlineskaten sind Schutzhelme seit 20 Jahren Standard. Für alpine Skiläufer haben sich Skihelme seit etwa 10 Jahren bewährt. Wer schon einmal mit dem Kopf auf gefrorenem Kunstschnee aufgeschlagen ist, wird das bestätigen. Seit einigen Jahren sieht man auch beim Rodeln in Holzhau immer öfter Helme statt Mützen.

Für Skilangläufer gab es bisher keine geeigneten Schutzmaßnahmen - Obwohl der Skilanglauf bei den Abfahrten doch recht flott werden kann. Ungeschützt flitzt man auf den dünnen Ski bergab. Die Firma CRAFT hat nun den weltweit ersten Skihelm für Langläufer entwickelt und auf den Markt gebracht. Dazu gibt es für holzhau.de folgende Pressemeldung:

CRAFT stellt ersten Langlaufhelm der Welt vor: Mit Sicherheit mehr Speed - mehr Speed mit Sicherheit

CRAFT platzt mit einer Sensation in den ausklingenden Winter: Das innovative schwedische Unternehmen stellt den ersten speziellen Langlaufhelm der Welt vor. Der Samtliga Helmet ist ein universell einsatzbarer Helm, der die Sicherheit beim Langlaufen erheblich erhöht, denn er bietet das SME-System (Smart Energy Absorption) auf Basis hexagonaler 1.4-Monoaprilid-Hohlkristalle. Der CRAFT Samtliga Helmet eignet sich sowohl zum Skaten als auch für die traditionelle klassische Lauftechnik und kommt im Winter 2018/19 in den Fachhandel.

Seit jeher gelten schwedische Ingenieure als Vorreiter in Sachen Sicherheit. Man denke nur an Volvo oder Saab, die über Jahrzehnte Maßstäbe setzten. In dieser Tradition der Sicherheit und höchster Ingenieurskunst entwickelte CRAFT den ersten Langlaufhelm der Welt. Der Samtliga Helmet ist ein universell einsatzbarer Helm, der die Sicherheit sowohl beim Skating als auch in der klassischen Lauftechnik erheblich erhöht.

Eine einzigartige Innovation ist das Smart Energy Absorption-System (SME). Das intelligente Dämpfungsmaterial besteht aus einer dreidimensionalen Matrix hexagonaler 1.4-Monoaprilid-Hohlkristalle. Die an Bienenwaben erinnernde Struktur hat nicht nur ein enorm hohes Energieaufnahmevermögen, die Deformierung adaptiert sich automatisch an die einwirkende Kräfte, um den Langläufer den maximal möglichen Schutz zu bieten – unabhängig von Außentemperatur und Einschlagsrichtung. Die 1.4-Monoaprilid-Hohlkristalle entstehen als Nebenprodukt bei der Entsorgung der Flüssigkeit, die bei von Herstellung von Surströmming anfällt („saurer Hering“ - eine schwedische Fischspezialität).

Wahnsinnige Geschwindigkeiten in den Abfahrten

CRAFT Deutschland Geschäftsführer Andre Bachmann erklärte bei einer Pressekonferenz am 1. April 2018 im Ochsenwirt in Oberaudorf: „Langlaufski sind nur etwa viereinhalb Zentimeter breit und haben keine Stahlkanten, aber die Athleten erreichen in den Abfahrten Geschwindigkeiten bis über 70 km/h. Kaum zu glauben, dass man bisher ohne Helm fuhr! Hinzu kommt, dass sich auch im Langlauf derzeit die gleiche Entwicklung wie im Straßenradrennsport abspielt: Bestimmte Rennen werden in den Abfahrten gewonnen. Über Sieg oder Niederlage wird also nicht nur IM Kopf entschieden – sondern auch AUF dem Kopf!“

Konsequente Line Extension

Der Samtliga Helmet geht jetzt in Produktion und wird zum Beginn der Wintersaison 2018/19 ausgeliefert. CRAFT Online Marketing Manager Wolfgang Lagler, selbst ein begeisterter und erfolgreicher Langläufer, verriet hinter vorgehaltener Hand, dass die beiden nächsten Modelle bereits serienreif seien: „Der Hurtig Helmet wurde speziell für Sprintrennen entwickelt. Seine Form haben die Ingenieure und R& D-Teams in aufwändigen Strömungssimulationen (Computational Fluid Dynamics) optimiert. So sorgt der Hurtig Helmet in den Abfahrten oder im Zielsprint für das entscheidende Quäntchen mehr Speed.“

Der Lufta Helmet wendet sich dagegen vorrangig an Athleten auf längeren Laufstrecken (15 km und mehr). Das Modell bietet eine intelligente Be- und Entlüftung – gesteuert von einer Smartphone-App. Die Lufta-App berechnet aus drei Messwerten die optimale Ventilation:

  • Fahrtwind (im Helm integrierten Staudruck-Sensor mit Bluetooth)
  • Herzfrequenz (Ohrläppchen-Sensor für die Pulsmessung)
  • Außentemperatur

Der Temperaturhaushalt des Sportlers wird damit automatisch in Abhängigkeit zur Belastungsintensität und Wetter geregelt. Lagler sagt: „Der Lufta Helmet ergänzt unsere Funktionsbekleidung zum ganzheitlichen physiologischen System. Auf diese Zukunftstechnologie sind wir sehr stolz. Meine Prognose: In zehn Jahren hat jeder einen solchen Helm!

Für modebewusste Langläufer bietet CRAFT als neckisches Accessoire den Bommelen an, eine farblich sorgsam abgestimmte Bommel aus schneeabweisender Rentierwolle aus ökologischer Tierhaltung.

Der CRAFT Samtliga-Helmet kommt im Herbst 2018 in den ausgewählten Fachhandel. Die Schweden bieten ihn für Damen und Herren in je vier Farben an, sowie auch in Kindergrößen.

Hinweis: Die "Pressemeldung" wurde von CRAFT am 1.4.2018 veröffentlicht. Da der Dämpfungswerkstoff des Helmes MONO-APRIL-id heißt, darf man von einem Aprilscherz ausgehen. 

 


 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 01.04.2018
Aktuell: 25.04.2018
Seitenaufrufe: 370
Ähnliche Themen: Craft Samtliga Helmet Skilanglauf Helm Skihelm

HOLZHAU.de nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.