hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 20.11.2018
Kontakt | Buchungsanfrage | Gästebuch
Echt Erzgebirge

Wetterstation Holzhau 630m üNN

-1.4°C

Regen (24h): 0.00 l/m²
Luftdruck: 1008.30 hPa
Rel. Luftfeuchte: 87.00 %

20.11.2018 | 08:00 Uhr


Sponsor: BCS Computersysteme

Wetterstation Holzhau

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | Panorama | Skilift WebCam | WebCam Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Fahrplan

Wird der April 2018 der "heißeste April seit 2007" in Holzhau?

(Veröffentlicht am 25.04.2018)

Wird der April 2018 der heißeste April seit 2007 in Holzhau? april wetter erzgebirge

Liebe Leser, wir sind mitten im Frühling angekommen - und das im April! Nach einem merkwürdigen Frühlingsstart im März, bei dem die Grünlandtemperatur nicht in Schwung kam, explodierte die Natur nach dem 5.April 2018 regelrecht: Kaum jemand will sich daran erinnern, dass die Buchen auf dem "N-Berg" schon am 20. April ausgetrieben haben. "Normal" sei Mitte Mai.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie sehr man sich mit den persönlichen Wetter-Erinnerungen täuschen kann. Unser Webcam-Bildarchiv zeigt nämlich, dass die Natur vor wenigen Jahren, und zwar 2014 und 2007, genau so weit war wie 2018. Und plötzlich fällt vielen wieder ein: "Ach na eben, 2014 war es doch so warm, dass die Freibäder früher als sonst geöffnet wurden." Also: Vorsicht vor den eigenen Erinnerungen!

Ältere Einwohner berichten sogar davon, dass man "in einem Jahr zwischen 1945 und 1950" Mitte April "mit der Sense mähen konnte". In welchem Jahr das genau war, ist momentan noch nicht überprüft worden. Da man in Holzhau seit ein paar Tagen Rasenmäher hören kann, scheint die Geschichte aber plausibel zu sein.

Nach unseren eigenen Beobachtungen hängt Holzhau im Jahr 2018 nur etwa 10 Tage hinterher, wenn man die Natur mit den warmen Weinanbaugebieten in Rheinland-Pfalz vergleicht.

Doch genug der individuellen Wahrnehmungen - wenden wir uns beweisfesten Messwerten zu: Die Grünlandtemperatur von 200 K wurde am 14.4.2018 erreicht. In lediglich 10 Tagen wuchs die Wärmesumme von 104 K auf die für die Landwirtschaft erforderlichen 200 K. Rein statistisch wird das Jahr 2018 ins unauffällige Mittelfeld rücken. Die Natur hat ihr wochenlanges "Gebummel" innerhalb kürzester Zeit korrigiert.

Nicht nur das: Der April 2018 schob sich am 25.4.2018 auf Platz 1 der "wärmsten Aprilmonate seit 2007". Mit einer Monatsdurchschnittstemperatur von derzeit 10.44°C liefert er sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem April 2009 (10.25°C). Sollte es bis zum Monatsende keinen nennenswerten Kälteeinbruch geben, wird der aktuelle Monat zum neuen Rekordhalter.

Übrigens war der April 2017 auch ein Rekordhalter: Mit einer Durchschnittstemperatur von 5.01 °C führt er die Liste der kältesten Aprilmonate seit 2007 an.  Der Vorgängermonat März war in 2018 auf Platz 2 der kältesten Märzmonate, der März 2017 schaffte es hingegen auf Platz 2 der wärmsten Märzmonate. 

Es ist ein merkwürdiges Auf und Ab, welches uns die Natur Jahr für Jahr als "Wetter" bzw. "Klima" anbietet.  Ein festes Schema ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen.

Mit weniger als 25 Liter Niederschlag pro Quadratmeter war der April 2018 eher trocken. Glücklicherweise hat die Natur vom März noch Wasserreserven.

Um das Klima in Holzhau besser bewerten zu können und Hobbygärtnern bessere Entscheidungshilfen an die Hand zu geben, gibt es seit einigen Wochen auf der Webseite unserer Wetterstation (wetterstation-holzhau.de) eine neue Statistik: Wir bewerten das Klima nach Durchschnittstemperaturen und der Anzahl ihres Auftretens.

Beispielsweise gab es in Holzhau in den letzten 10 Jahren nur 11 (elf!!!) Tage mit einer Durchschnittstemperatur über 25°C. Erzählt man das einem Winzer in der Pfalz, schüttelt er ungläubig mit dem Kopf.

Im Jahr 2009 gab es einen einzigen Tag mit einer Durchschnittstemperatur >20°C. Wärmer wurde es im ganzen Jahr nicht.

Rekordhalter ist das Jahr 2015:  64 Tage > 15°C, 26 Tage > 20°C, 6 Tage > 25°C (Alles Tagesdurchschnittstemperaturen).

Alle Informationen und Messwerte haben wir am Ende des Artikels für Sie verlinkt.

Die Wetterprognosen inkl. der mit Vorsicht zu behandelnden Langzeitprognosen sagen für die nächsten Tage leicht sinkende Temperaturen, mehr Wind und gelegentliche Niederschläge voraus. Die gefürchteten Nachtfröste sind vorerst nicht in Sicht, auch wenn die eher skeptischen Erzgebirger nach dem warmen April schon wieder Angst vor einem Kälteeinbruch im Mai haben. Bodenfröste sind in den Morgenstunden und in exponierten Lagen trotzdem möglich. Es kann jedenfalls nicht schaden, frisch gepflanzte Blumen bzw.  Gemüsepflanzen nachts mit einer Folie zu schützen, besonders in den Tagen um den 1. Mai...

 

 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 25.04.2018
Aktuell: 20.07.2018
Seitenaufrufe: 525
Ähnliche Themen: April Wetter Erzgebirge

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.