hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 19.12.2018
Kontakt | Buchungsanfrage | Gästebuch
Echt Erzgebirge

Wetterstation Holzhau 630m üNN

-1.4°C

Regen (24h): 4.14 l/m²
Luftdruck: 1013.00 hPa
Rel. Luftfeuchte: 93.00 %

19.12.2018 | 08:00 Uhr


Sponsor: BCS Computersysteme

Wetterstation Holzhau

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | Panorama | Skilift WebCam | WebCam Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Fahrplan

Geringe Regenmengen brachten der Natur nur eine kurze Verschnaufpause, Trockenheit in Holzhau verschärft sich

(Veröffentlicht am 19.07.2018)

Geringe Regenmengen brachten der Natur nur eine kurze Verschnaufpause,  Trockenheit in Holzhau verschärft sich trockenheit sachsen wetter niederschlag dürre ernteausfall Steppe in Holzhau, ausgedörrte Wiesen wie im Spätsommer
Steppe in Holzhau, ausgedörrte Wiesen wie im Spätsommer

Die für Anfang der vergangenen Woche (9.-12. Juli) angekündigten Niederschläge sollten Regen bringen. Zwischen 20 und 80 Liter seien möglich. Für Teile Sachsens wurden sogar mehr oder weniger seriöse Unwetterwarnungen herausgegeben.

In Holzhau hielt sich der Regen in Grenzen. Obwohl es teilweise stundenlang regnete, fielen nie mehr als 11 Liter/m² und Tag.

  • 10. Juli: 3,63 Liter/m²
  • 11. Juli: 5,7 Liter/m²
  • 12. Juli: 10,88 Liter/m²
  • 13. Juli: 1,03 Liter/m²

Das Niederschlagsdefizit aus dem Frühling setzt sich weiter fort. In der Natur hat das inzwischen katastrophale Folgen. Bei einer Wanderung durch das Gimmlitztal von Frauenstein nach Dittersbach hörte man die Gimmlitz nicht mehr rauschen. An manchen Stellen konnte man schon nicht mehr von einem zusammenhängenden Wasserfluss sprechen. Das Wasser lief langsam von Vertiefung zu Vertiefung. Dazwischen sah man die ersten trockenen Stellen.

Sachsens Bauern drohen wegen der anhaltenden Dürre Ernteausfälle. Das Futter für das Vieh wird knapp. Der wunderschöne Frühlingsstart (Seit 5. April) verlangt nun seinen Tribut. 

Die Tendenz bis zum Monatsende: Es wird noch wärmer. Niederschläge sind nicht in Sicht. 


Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 19.07.2018
Aktuell: 17.08.2018
Seitenaufrufe: 233
Ähnliche Themen: Trockenheit Sachsen Wetter Niederschlag Dürre Ernteausfall

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.