hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 23.10.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
23.10.2019 | 08:00 Uhr

10.9°C

24-Stunden ⌀: 11.316 °C
30-Tage ⌀: 10.471 °C
Luftdruck rel: 1,015.6 hPa
Luftfeuchte rel: 93 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Die Gartensaison 2019 kann beginnen - Wie wird der Sommer 2019?

(Veröffentlicht am 08.04.2019 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Jedes Jahr beobachten wir die Entwicklung der Grünlandtemperatursumme in Holzhau. Nach einer speziellen Formel werden die Tagesdurchschnittstemperaturen des aktuellen Jahres addiert und je nach Monat mit unterschiedlichen Faktoren bewertet. Überschreitet die Grünlandtemperatursumme den Wert von 200 K, kann man mit der Gartenarbeit bzw. Feldarbeit beginnen.

Hintergrund der Berechnung sind die von der Temperatur abhängigen Prozesse im Boden. 

Im Jahr 2019 wurde der Wert von 200 K am 6. April erreicht und auch gleich deutlich überschritten.

Zum Vergleich: Im sehr warmen und trockenen Jahr 2018 wurden die 200 K erst am 14. April, also relativ spät, erreicht.

Spitzenreiter sind die Jahre 2014 (30. März) und 2017 (3. April). Nun könnte man meinen, dass ein frühes Erreichen der Grünlandtemperatursumme auf einen warmen Sommer schließen ließe. Das Gegenteil ist der Fall. In beiden Jahren gab es jeweils 15 Tage mit einer Tagesdurchschnittstemperatur von maximal 25 °C. Eine sehr hohe Zahl von Tagen, an denen es höchstens 15 °C Tagesdurchschnitt gab, ist auffällig.

Jene Jahre, in denen die Grünlandtemperatur sehr spät erreicht wurde, also 2013, 2015, 2018, sind hingegen von einer Vielzahl von warmen  Tagen gekennzeichnet.

Steht uns also ein eher kühler Sommer bevor? Es entspräche der Theorie, dass nach jedem warmen, trockenen Jahr ein eher kühleres, feuchteres Jahr folgt und die Natur jeden kurzfristigen  "Ausreißer" langfristig wieder ausgleicht.

Andererseits kann man im aktuellen Wettergeschehen Parallelen zum Wetter von 1927/1928 erkennen. Zwei direkt aufeinander folgende trockene Jahre mit extremer Wasserknappheit brachten damals so manchen erzgebirgischen Bauern in arge Bedrängnis.

Wir verlinken sämtliche Messwerte und Statistiken der Wetterstation Holzhau am Ende des Artikels, so dass sich unsere Leser ihr eigenes Urteil bilden können. 


 

 

 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 08.04.2019
Aktuell: 23.09.2019
Seitenaufrufe: 607
Ähnliche Themen: Wetter Trockenheit Grünlandtemperatursumme
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.