hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 19.08.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
19.08.2019 | 08:00 Uhr

14.5°C

24-Stunden ⌀: 20.279 °C
30-Tage ⌀: 18.314 °C
Luftdruck rel: 1,011.3 hPa
Luftfeuchte rel: 95 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Thema Elektromobilität - Wo gibt es in Holzhau und Umgebung Elektroladesäulen?

(Veröffentlicht am 29.05.2019 • Geschätzte Lesedauer: 3-9 Minuten)

Thema Elektromobilität - Wo gibt es in Holzhau und Umgebung Elektroladesäulen?  e-auto elektromobilität ladesäulen stromtankstelle osterzgebirge holzhau sachsen altenberg freiberg olbernhau Gähnende Leere! Karte der E-Tankstellen im Osterzgebirge (Quelle: Bundesnetzagentur)
Gähnende Leere! Karte der E-Tankstellen im Osterzgebirge (Quelle: Bundesnetzagentur)

Die deutsche Politik schwärmt vom Elektroauto. Elektroautos sind leise, haben keine Abgase und gelten daher als umweltfreundlich. Lassen wir die Diskussion, wie ein Elektroauto gebaut und sachgerecht wieder entsorgt wird, bei diesem Artikel einfach außen vor. Sprechen wir nicht über Lithiumbergbau, die daraus resultierenden Umweltschäden oder die Brandgefahr bei einem Akkuschaden. Wir beleuchten hier nicht, dass ein Liter Benzin je nach Güte einem Gegenwert von 8 bis 10 Kilowattstunden Strom entspricht. Über den Preisunterschied zwischen Benzin und Strom sprechen wir heute auch nicht. Und dass unsere Freiwilligen Feuerwehren meist nicht dafür ausgerüstet sind, ein brennendes Elektroauto zu löschen, wollen wir ebenfalls nicht berichten.

Für den Bürger, der sich ein Elektroauto kaufen will, stellen sich im Erzgebirge ganz andere Fragen, wie zum Beispiel: Wo lade ich mein Fahrzeug eigentlich wieder auf?

Was ist mit den Touristen, die per Elektroauto ins Erzgebirge fahren wollen? Wie lange sind sie bei der An- und Abreise unterwegs? Welche Hotels haben eine Elektro-Ladesäule? Bei welchem Fremden-"verkehrsamt" kann man sein Auto laden, um am Ende des Urlaubs mit vollem Akku nach Hause starten zu können? 

Für die Holzhauer Einwohner und Gäste ist es ja schon seit drei Jahrzehnten eine Überlegung wert, ob man 10-15 Kilometer zur nächsten konventionellen Tankstelle in Deutschland fährt (und natürlich den gleichen Weg wieder zurück) oder ob man gleich den Sprung über den Erzgebirgskamm macht und preisgünstiger in Tschechien tankt.

Wenn man im Ortsteil Clausnitz wohnt, stellt sich diese Frage natürlich nicht. Dort hat man die Tanke direkt vor der Nase. Im Ortsteil Teichhaus sieht das schon anders aus. Rund 25 Kilometer wäre man mit dem KFZ unterwegs, nur um in Clausnitz den Tank zu füllen. Wer im Ortszentrum von Holzhau wohnt, kann sich entscheiden, ob er 20 km ins tschechische Moldava oder 20 km nach Clausnitz fährt. Eine Ladestation gibt es an beiden Tankstellen aber nicht.

Wo ist denn nun die nächste Ladestation für Elektroautos? Die Holzhau.de - Redaktion hat im Web (vergleichsweise) lange recherchiert. Es gibt mehrere Portale, in denen die Elektroladestationen für PKW aufgelistet werden. Die Bundesnetzagentur betreibt eine "offizielle" Webseite. Dort erfährt man, dass es in ganz Sachsen immerhin 265  Ladesäulen für Elektroautos gibt. Das riesige Bundesland Brandenburg hat hingegen nur 127. Für Thüringen werden 255 Ladesäulen gemeldet. In Sachsen-Anhalt sollen es nur 126 sein.

Zoomt man die Karte über dem Osterzgebirge auf, schaut man in eine gähnende Leere. Die einzige E-Tankstelle im Umkreis von etwa 20 Kilometern befindet sich in Altenberg, Dresdner Straße 17. Und ausgerechnet die ist wegen der Bauarbeiten zwischen Rehefeld und Altenberg nur über lange Umwege zu erreichen.

Hier die sehr kurze Liste der nächstgelegenen E-Tankstellen und die Entfernungen ab Holzhau Mitte und zurück: 

  • Altenberg, Dresdner Straße 17 (Wegen Bauarbeiten derzeit 2 x 27 Kilometer inkl. Umleitung!)
  • Glashütte, Altenberger Straße 1 (Wegen Bauarbeiten derzeit 2 x 38 Kilometer inkl. Umleitung!)
  • Dippoldiswalde, Lidl, Alte Altenberger Straße 36 (Je nach Fahrtroute 2 x 32 km bis 2 x 39 km)
  • Olbernhau, In der Hütte 8a (2 x 26 km)
  • Freiberg, Am Bahnhof 3 (Je nach Fahrtroute 2 x 31 km bis 2 x 43 km)
  • Freiberg, Fischerstraße 17 (Je nach Route 2 x 31 km oder 2 x 38 km)
Man erkennt sehr schnell: Schon allein für das "zum Tanken fahren" geht ein großer Teil der Akkureichweite verloren. Man kann nicht 60 Kilometer fahren, um Strom zu tanken. Wenn man wieder zu Hause ist, hat der Akku den gleichen Ladestand wie vorher.
 
Das aktuelle Ladesäulen-Angebot ist absolut indiskutabel. Man kann behaupten, dass das Osterzgebirge für den elektromobilen Tourismus völlig ungeeignet ist.
 
Aus dem persönlichen Umfeld sind mehrere Personen bekannt, die schon vor etwa 5 Jahren mit Elektroautos fuhren. Im Alltag zeigte sich, dass die weit schweifenden Baustellen-Umleitungen sehr schnell zu Reichweitenproblemen führen können. Bei der Anreise aus Dresden hatten die Fahrzeuge einen sehr hohen Stromverbrauch, weil es ständig bergauf und bergab geht. Man kommt in Holzhau mit einem fast leeren Akku an, sobald man unterwegs in eine Umleitung gerät. Ob man es mit einem derart leer gefahrenen Akku bis ins Holzhauer Oberdorf schafft, haben wir noch gar nicht getestet.
 
Beim Laden behalf man sich bisher mit "selbst gebastelten Adaptern", deren Einsatz kritisch zu sehen ist. Auf diese Art wurde es aber möglich, ein Elektrofahrzeug am normalen Stromnetz zu laden und wieder nach Hause zu fahren.
 
Vor wenigen Tagen fanden bei uns Kreistags- und Gemeinderatswahlen statt. Ein Ausbau des Ladesäulennetzes für Elektroautos stand leider bei keiner politischen Gruppierung im Wahlprogramm.
 
Wie zukunftstauglich sind unsere Politiker, wenn sie ihre selbst gesetzten Ziele nicht konsequent verfolgen?
 
Unser nicht ganz ernst gemeintes Fazit: Wer im Erzgebirge mobil bleiben möchte und umweltfreundlich unterwegs sein will, ist mit dem Kauf eines Pferdes gut beraten. Die Chance, an einem Landhandel vorbeizukommen und einen Sack Hafer kaufen zu können, ist im Jahre 2019 wesentlich höher, als eine E-Ladesäule zu finden. Selbst wenn der Hafer unterwegs ausgeht - auf der nächsten Wiese können sie das Pferd wieder "aufladen".
 
 
 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 29.05.2019
Aktuell: 29.05.2019
Seitenaufrufe: 522
Ähnliche Themen: E-auto Elektromobilität Ladesäulen Stromtankstelle Osterzgebirge Holzhau Sachsen Altenberg Freiberg Olbernhau

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.