hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 11.12.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
10.12.2019 | 08:00 Uhr

0.2°C

24-Stunden ⌀: 2.900 °C
30-Tage ⌀: 2.403 °C
Luftdruck rel: 1,013.4 hPa
Luftfeuchte rel: 93 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Kältester Mai, wärmster Juni seit 2007 - Holzhauer Wetterrückblick - Prognose November 2019

(Veröffentlicht am 14.11.2019 • Geschätzte Lesedauer: 3-9 Minuten)

Sie ist schon lange überfällig, hier kommt sie: Eine kleine Zusammenfassung des Wettergeschehens der letzten Monate.
 
Der Winter 2018/2019 war ein "mäßig warmer Winter" mit einer Kältesumme von -163 Kelvin. Um das richtig einzuordnen, muss man wissen, dass die Winter 2009/2010 und 2010/2011 Kältesummen von jeweils -400 Kelvin hatten, die Winter 2014/2015 hingegen -113 K und 2015/2016 -129 K.
 
Trotz der über die Wintermonate gemessenen geringen Niederschläge hatten der Winterdienst und der Öffentliche Nahverkehr Anfang Januar ziemlich viele Probleme. Die Bahnstrecke Freiberg-Holzhau wurde fast durchgehend eine Woche lang nicht befahren, weitere kurze Unterbrechungen des Zugverkehrs kamen hinzu.
 
Die nennenswerten, aber  nicht rekordverdächtigen Schneefälle aus der zweiten Januarwoche waren dann aber schon fast alles, was die Wettergötter für die Wintersportler zu bieten hatten. In den Februarferien fuhr man mit den Ski immer noch auf dem Schnee vom Januar herum - sofern die Loipen nach dem Schnee- und Windbruch wieder freigeschnitten waren.
 
Durch den eher warmen März  (Platz 5 der wärmsten Monate seit 2007) wurde die Grünlandtemperatursumme von 200 K schon am 6.4.2019 erreicht. Aber dann ging es mit den Temperaturen nicht weiter. Der April war sehr nah am mehrjährigen Durchschnitt und völlig unauffällig.
 
Der Mai 2019, welcher mit einer Durchschnittstemperatur von 8,94 °C zum "kältesten Mai seit 2007" wurde, übertrumpfte den uns allen in Erinnerung gebliebenen "furchtbaren" Mai 2010 (9,58 °C TL), indem er 0,64 °C kälter war.
 
Nachtrag von "Wetter-Jens" Weißbach aus Amtsberg: Nach seinen Aufzeichnungen war der Mai 2019 der kälteste Mai der letzten 30 Jahre! Jens Weißbach protokolliert seit frühester Kindheit erzgebirgische Wetterdaten, während unsere Wetterstation in Holzhau-Tannenweg erst seit dem 24.2.2007 aufzeichnet.
 
Die Eisheiligen brachten im Mai nachts niedrige Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Frost gab es aber nur zu zu St. Bonifazius mit -1,1 °C (14. Mai) und bei St. Sophia mit -0,7 °C (15. Mai).

Der Juni 2019 ging mit einer Durchschnittstemperatur von 19,47 °C als wärmster Juni (seit 2007) in unsere Statistik ein.

Wie so oft, folgte einem sehr kalten Monat ein sehr warmer direkt nach.
 
"Regnets am Johannistag, so regnet es noch vierzehn Tag!" Am Johannistag (24.6.2019) gab es keinen Regen, in den 2 darauf folgenden Wochen gab es nur einen Regentag mit sehr geringen 2 Litern /m². Wir hatten da schon ganz andere Werte. Beispielsweise einen niederschlagsfreien Johannistag im Jahr 2011 und danach 10 Regentage mit insgesamt 73 Litern Regen pro Quadratmeter.
 
Juli, August und September waren von den Durchschnittswerten her weit davon entfernt, in Holzhau neue Temperaturrekorde aufzustellen. Im August wurde zwar Platz 3 der "wärmsten Monate seit 2007" erreicht, der Abstand zum August 2015 ist mit rund 2,5 °C trotzdem recht groß. Der August 2019 ist mit 17,35 °C dem "langjährigen Monatsdurchschnitt" von 16.45 °C näher als dem Extremwert von 2015 (20.07 °C).
 
Der September war weder von den Einzeltemperaturen noch vom Monatsdurchschnitt her auffällig. Er lag so nah am mehrjährigen Durchschnitt, dass er in keiner "Sensationsstatistik" auftaucht.
 
Der Oktober war dicht an neuen Höchstwerten dran, schaffte es aber doch nur auf Platz 2 (Seit 2007). Der Oktober des Jahres 2014 war in Holzhau 0,7 °C wärmer. Und nun gleich wieder ein Achtungszeichen: Am 29.10.2019 wurden -6,7 °C gemessen, was diesen Tag zum bisher zweitkältesten Oktobertag seit 2007 macht. Die letzten Oktobertage haben es also vermasselt, den Monat zum "wärmsten seit.." zu machen.
 
Vergleicht  man die gemessenen Einzeltemperaturen mit den Durchschnittswerten des gleichen Monats, kommt oft Erstaunliches zutage. Und es ist auch immer wieder erschreckend, wie schnell man solche Einzelereignisse vergisst.
 
Was können wir im November erwarten? Wie schon oben geschrieben, sind in Holzhau innerhalb der letzten 12 Jahre Temperaturen von -12 °C bis 20°C gemessen worden. Das entspricht dem Erfahrungswert unserer Vorfahren, dass das Wetter von Jahr zu Jahr, im gleichen Monat, um etwa 30 °C schwanken kann. Solche Unterschiede sind als "normal" zu betrachten.
 
Nach den aktuellen Prognosen wissen es auch die professionellen Wetterdienste nicht viel genauer. Die Vorhersagen schwanken zwischen mehreren Frosttagen mit bis zu -3°C, eventuell -7 °C zum Monatsende, zwischendurch soll es immer wieder Temperaturen bis 12 °C geben. Die meisten Prognosen gehen davon aus, dass die Temperaturen im November 2019 größtenteils über dem Gefrierpunkt liegen werden.
 
Nachtrag vom 29.11.2019: "Und damit lagen sie auch völlig richtig!"
 
Schnee kann es regelmäßig geben, in Summe sogar bis zu 50 Zentimeter. Durch die Plusgrade wird er sich nicht halten können. Und am Ende des Monats sind 2 Zentimeter Schnee pro Tag auch "kumulativ 60 Zentimeter Schnee". Wir gehen davon aus, der der meiste Niederschlag tagsüber als Regen herunterkommen wird.
 
Nachtrag vom 29.11.2019: Es gab überhaupt keinen Schnee, nur ab und zu leichten Nieselregen.
 
Wer sich für detaillierte Berechnungen, Messwerte und Statistiken interessiert, findet am Ende unseres Artikel Links zu den Daten unserer Wetterstation. 
Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 14.11.2019
Aktuell: 29.11.2019
Seitenaufrufe: 228
Ähnliche Themen: Wetter Klimawandel Niederschlag Hitzerekord 2019 Holzhau Erzgebirge
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.