hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 29.01.2020
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
29.01.2020 | 16:00 Uhr

0.9°C

24-Stunden ⌀: -0.041 °C
30-Tage ⌀: 0.276 °C
Schneehöhe: 0-4 cm
Luftdruck rel: 1,000.0 hPa
Luftfeuchte rel: 81 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan H-FG | FG-H

Mit hoher Wahrscheinlichkeit gibt es 2019 kein weißes Weihnachten in Holzhau

(Veröffentlicht am 21.12.2019 • Geschätzte Lesedauer: 2-6 Minuten)

Am 4. Adventswochenende ist der Zeitpunkt für genauere Prognosen zum Weihnachtswetter gekommen. Was uns die internationalen Wetterdienste heute, am 21.12.2019, für die nächsten 10 Tage vorhersagen, ist allerdings wenig erfreulich.

Schauen wir zuerst auf die Niederschläge, um herauszufinden, ob bis Weihnachten überhaupt noch Schneefall möglich wäre. In den frühen Morgenstunden des 23. Dezember wird es Niederschlag geben. Die Wetterdienste sind sich jedoch nicht einig, ob es 2 Liter oder 8 Liter pro Quadratmeter werden. Wenn die Temperaturen passen würden, wären das 2 oder 8 cm Schnee. Das weiße Weihnachten wäre gerettet.

Daher der Blick auf die Temperaturen: Erst am 25.12. rechnen die meisten Wetterdienste mit dem ersten, leichtem Frost.

Das bedeutet: Am Vorweihnachtstag und am Heiligen Abend bleiben die Temperaturen über Null und sämtlicher Niederschlag wird bis dahin als Regen vom Himmel fallen. Weil die Temperaturvorhersagen tagelang um den Gefrierpunkt pendeln, könnte (!) es im Holzhauer Oberdorf Schneeregen oder vorübergehend sogar Schnee geben. Wir haben es ja schon mehrfach erlebt, dass sich alle Wettermodelle verrechneten. Wäre es 2 Grad kälter, schneit es. Aber es wird knapp!

Bei den längerfristigen Temperaturvorhersagen bis Silvester sind sich die Wetterdienste nicht ganz einig, ob es zwischendurch gelegentlich Frost gibt. Bei den meisten Prognosen bleiben die Temperaturen durchgehend über dem Gefrierpunkt. Vereinzelt sagt man Nachttemperaturen um -3 °C vorher. Die gleichen Wetterdienste prognostizieren aber auch Tageshöchstwerte um 8°C.

Für die Zeit bis Silvester rechnet man mit größeren Niederschlagsmengen, die sich auf drei "Wellen" konzentrieren: Direkt vor Weihnachten, am ersten Weihnachtsfeiertag und am 28.12.2019. In Summe werden bis Silvester Niederschlagsmengen von 16 Liter/m² bis zu 48 Liter/m² erwartet. Die "48 Liter" sind bedenklich, weil der Boden schon ziemlich durchweicht ist.

Sollten die Temperaturen ab dem 25.12.2019 wirklich unter Null gehen, werden 10 bis 20 Zentimeter Schnee erwartet. 

Weil kurz vor Silvester ein erneuter Temperaturanstieg vorhergesagt wird, kann sich der Schnee nicht halten und wird wieder abschmelzen.

Was den Wind betrifft, wird sich bis zum Jahreswechsel nicht allzu viel ändern. Es bleibt durchgehend recht windig, wobei Durchschnittsgeschwindigkeiten bis 50 km/h erreicht werden. Die Windspitzen werden mit 75 km/h vorhergesagt. Wenn der Monat bis zum Jahresende tatsächlich so verläuft, haben wir einen recht windigen Dezember hinter uns. Die Betreiber von Windkraftanlagen sind in den letzten Wochen mit dem Geldzählen gar nicht mehr fertig geworden :-)

Die Besitzer von Solaranlagen haben -im Gegensatz dazu- keinen Grund zum jubeln. Seit Anfang November ist es sehr oft trüb.

Sonnenstunden gibt es in den nächsten Tagen nur noch am Samstag, den 21.12. und am 4. Advent. Wobei man bei 2,5 Sonnenstunden am Samstag und 1 Stunde am Sonntag nicht wirklich von SonnenstundeN sprechen kann.

Für den 23.12., den Heiligen Abend und den ersten Weihnachtsfeiertag werden jeweils 0 (NULL!) Sonnenstunden prognostiziert.

Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass uns dieses Jahr ein sehr ungemütliches, feuchtes, windiges Weihnachtsschmuddelwetter in Holzhau erwartet. Regen, Schneeregen, Wind und Temperaturen leicht über dem Gefrierpunkt lassen weder Wintersport noch romantische Weihnachtswanderungen durch den Winterwald zu.

Wer sich ein Weihnachten im Schnee erhofft, sollte schnellstmöglich seinen Wunschzettel ändern und eine "Wetterstörung" darauf schreiben. Nur eine massive, polare Kaltluftfront kann Weihnachten 2019 noch retten.


 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 21.12.2019
Aktuell: 21.12.2019
Seitenaufrufe: 364
Ähnliche Themen: Weihnachtswetter Schnee Schneehöhe Weihnachten Wetter Erzgebirge Niederschlag Frost
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.