hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 19.02.2020
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
18.02.2020 | 16:00 Uhr

3.5°C

24-Stunden ⌀: 4.477 °C
30-Tage ⌀: 1.254 °C
Schneehöhe: 0-10 cm
Luftdruck rel: 1,015.8 hPa
Luftfeuchte rel: 79 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan H-FG | FG-H

Endlich - "Sabine" ist weg! Holzhau mit strahlend blauem Himmel bei leichtem Frost

(Veröffentlicht am 13.02.2020 • Geschätzte Lesedauer: 2-4 Minuten)

Endlich - Sabine ist weg! Holzhau mit strahlend blauem Himmel bei leichtem Frost winter winterferien schnee schneehöhe regen skilift sturmtief sabine Eindeutiger Trend: Windgeschwindigkeit geht in Holzhau zurück
Eindeutiger Trend: Windgeschwindigkeit geht in Holzhau zurück

Es gab Befürchtungen, Sturmtief "Sabine" würde die ganze Woche wetterbestimmend bleiben. Dem ist glücklicherweise nicht so. In den letzten 48 Stunden war ein Trend zu erkennen: Die Windgeschwindigkeiten gingen zurück, die Schauer ließen nach, der Luftdruck stieg, die Temperaturen sanken.

Bis zum Mittwoch Abend kam trotzdem keine Gemütlichkeit auf.

Der Skilift hatte gestern den ganzen Tag geöffnet. Abends fuhr man mit Kunstlicht. In der Nacht zum Donnerstag sanken die Temperaturen so weit unter Null, dass die Beschneiung eingeschaltet werden konnte.

Der heutige Donnerstag begann mit moderat winterlichen -3°C, Sonne, wolkenlosem Himmel und Windstille. 

Der Deutsche Wetterdienst "warnt" in Holzhau ab einer Höhenlage von 600m vor leichtem Schneefall mit 2-5 Zentimeter und Glätte.

Die erzgebirgischen Höhenlagen hängen in der Wetterwarnstufe 2 fest, das flachere Erzgebirge wurde auf Wetterwarnstufe 1 heruntergestuft. Das sächsische Flachland ist grün markiert. Dort besteht keinerlei Gefahr durch markantes Wetter.

Auf dem Niederschlagsradar ist zur Zeit (9:00 Uhr) nicht zu erkennen, woher die angekündigten "2-5 Zentimeter Schnee" kommen sollen. Vielleicht entwickeln sich ja im Tagesverlauf ein paar Wölkchen. Soll das aktuelle Tiefdruckgebiet über Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten heute wirklich schon bei uns eintreffen? 

Den internationalen Wetterdiensten zufolge könnte es ab Mittag wieder windig werden und gegen Abend anfangen zu schneien.

Aktuell: Gegen 15:30 Uhr zeigt das Niederschlagsradar über großen Teilen Sachsens tatsächlich einen wolkenverhangenen Himmel.

Nutzen Sie die 3 Stunden Sonne, denn morgen soll es trüb werden. Erst am Samstag und Sonntag ist wieder mit etwas Sonne zu rechnen (jeweils 3 Stunden/Tag). Dann wird es auch unwinterlich warm.  Die Temperaturen steigen bis zur Nacht zum Montag auf etwa 10 °C und fallen dann wieder etwas.

Am kommenden Wochenende wird es das befürchtete neue Sturmtief wohl doch nicht geben. Und ehrlich gesagt, muss das auch nicht sein...

Eine nennenswerte Veränderung der Schneehöhe oder eine Verbesserung der Wintersportbedingungen ist bei der aktuellen Wettersituation nicht zu erwarten.


Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 13.02.2020
Aktuell: 13.02.2020
Seitenaufrufe: 124
Ähnliche Themen: Winter Winterferien Schnee Schneehöhe Regen Skilift Sturmtief Sabine
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.