hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 26.10.2020
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
25.10.2020 | 10:15 Uhr

9.8°C

24-Stunden ⌀: 8.174 °C
30-Tage ⌀: 7.834 °C
Luftdruck rel: 1,007.4 hPa
Luftfeuchte rel: 91 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan H-FG | FG-H

Die Amtshauptmannschaft Dippoldiswalde forderte Holzhau schon 1936 zum Bau von Radwegen auf

(Veröffentlicht am 29.09.2020 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Die Amtshauptmannschaft Dippoldiswalde forderte Holzhau schon 1936 zum Bau von Radwegen auf sparkasse telefon radwege holzhau dippoldiswalde amtshauptmannschaft Protokollbuch der Gemeinde Holzhau ab 1935 (Digitale Kopie)
Protokollbuch der Gemeinde Holzhau ab 1935 (Digitale Kopie)

Alte Gemeinderatsprotokolle aus Holzhau sind interessant, weil sich einige Themen über mehrere Jahrzehnte und verschiedene Gesellschaftsordnungen hinziehen und die ungelösten Probleme von Generation zu Generation weitergereicht wurden.

Die Gemeinderäte der letzten hundert Jahre haben in Bezug auf Elektrizitätsversorgung, Ausbau des Telefon-Netzes, beim Bau der Muldentalstraße oder bei der Errichtung einer Sparkassenfiliale völlig versagt, indem sie die dazugehörigen Planungen jahre- oder jahrzehntelang boykottierten.

Ein weiteres Beispiel ist der Bau von Radwegen in Holzhau und Umgebung.

Drei Jahre und zwei Wochen nach Hitlers Machtergreifung, und zwar am 13.2.1936, fand in Holzhau eine Gemeinderatssitzung statt. Punkt 3 der Tagesordnung lautete damals (Zitat):

Radfahrwege: Es erfolgt Bekanntgabe eines Schreibens von der Amtshauptmannschaft (Dippoldiswalde, Anm. d. Red.) betr. Anlegung von Radfahrwegen.

Nach Aussprache wird beschlossen: Eine Anbringung von Radfahrwegen ist in hiesiger Gemeinde vorläufig nicht möglich. 

Mit dem Wissen von heute vermuten wir, dass die Gemeinde Holzhau große finanzielle Probleme hatte und aus diesem Grund den Bau von "Radfahrwegen" ablehnte. Der Holzhauer Haushaltsplan endete in jenem Jahr mit einem Defizit von 3820 Reichsmark. Die Einnahmen der Gemeinde beliefen sich auf 9443 Reichsmark, die Ausgaben betrugen hingegen 13263 Reichsmark.

Die Gemeinderäte waren seit dem 1. Juni 1933 hauptsächlich NSDAP-Mitglieder. Das geht aus dem Gemeinderatsprotokoll von jenem Tag hervor. Bei dieser Versammlung, sie fand 19 Uhr im "Erbgerichtsgasthof" statt, wurden die neuen Gemeinderäte ins Amt eingeführt.

Aufgrund des Gemeinderatsbeschlusses von 1936 können wir im Jahr 2036 leider nicht "100 Jahre Muldentalradweg" feiern ;-)

PS: Ja, Sie haben richtig gelesen! Die Sparkasse Rechenberg hat der Gemeinde Holzhau Anfang 1930 ein Gesuch zur "Errichtung einer Sparkassenfiliale im Gemeindeamt Holzhau" zugesandt. Die Gemeinderäte haben das am 7.3.1930 abgelehnt: "Es wird beschlossen, diesem Ersuchen vorläufig nicht stattzugeben, da wahrscheinlich ein ganz geringer Sparverkehr zu verzeichnen ist." (Tagesordnungspunkt 7)

 


 

 

 

 

 

 

Informationen zu diesem Artikel:

Erstellt: 29.09.2020
Aktuell: 29.09.2020
Seitenaufrufe: 206
Ähnliche Themen: Sparkasse Telefon Radwege Holzhau Dippoldiswalde Amtshauptmannschaft
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.