hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 14.10.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
13.10.2019 | 09:30 Uhr

13.0°C

24-Stunden ⌀: 15.076 °C
30-Tage ⌀: 9.867 °C
Luftdruck rel: 1,012.5 hPa
Luftfeuchte rel: 87 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Übergabe der DSL-Unterschriftslisten an die Bundestagsabgeordneten erfolgte am 18. Mai 2007

(Veröffentlicht am 18.05.2007 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Übergabe der DSL-Unterschriftslisten an die Bundestagsabgeordneten erfolgte am 18. Mai 2007 dsl cdu fdp heinz peter haustein veronika bellmann mantau Am Frauensteiner Rathaus, kurz vor der offiziellen Übergabe
Am Frauensteiner Rathaus, kurz vor der offiziellen Übergabe

Bei einem Treffen im Frauensteiner Rathaus wurden am Freitagvormittag rund 1000 Unterschriften für den Ausbau des Telefonnetzes an die Bundestagsabgeordneten Heinz-Peter Haustein (FDP) und Veronika Bellmann (CDU) überreicht.

Bei einer kurzen Diskussion im Büro des Frauensteiner Bürgermeisters wurde noch einmal die Dringlichkeit dieses Projektes betont. Der viel zu langsame Internet-Datenfluß bringt nicht nur Standortnachteile wegen der direkten Nutzungskosten für das Internet. Der höhere Zeitaufwand, beispielsweise für die Betreuung von Internet-Angeboten durch Unternehmen, bringt auch eine viel geringere Produktivität. Die kostengünstige Nutzung von zentral installierter Fremdsoftware (ASP-Lösungen, Telearbeitsplätze oder Terminalserver) ist für Unternehmen mit Filialen in unserer Region unmöglich. Stattdessen muß jede Software separat käuflich erworben und auf eigens dafür angeschaffter Hardware installiert werden. Hinzu kommen Wartungs- und Betreuungskosten. Private Initiativen mit WLAN, Richtfunk oder UMTS sind in der Vergangenheit gescheitert. Alles in allem ist dieser Zustand keine Basis für ein weiteres Wirtschaftswachstum in unserer strukturschwachen Region. Es wird Abwanderungen von Unternehmen geben, Neuansiedlungen werden zurückhaltender.

Frauensteins Bürgermeister Heinrich: "Wenn hier DSL gebaut wird, wollen wir die ersten sein, die es bekommen. Unser Rathaus betreibt eine Standleitung, die uns monatlich 300 Euro kostet".

Die beiden Bundestagsabgeordneten werden sich in der nächsten Woche beraten und danach mit dem Projekt an die Bundesregierung herantreten. Als zusätzlichen Joker bezeichnete es Heinz-Peter Haustein, daß der Firmensitz der Telekom im Wahlkreis des FDP-Generalsekretärs Westerwelle liege. Man werde die Bürger im Ort über den aktuellen Stand des Projektes informieren.

Als Randnotiz: Der Rechenberger Bürgermeister Werner Sandig war bei diesem -für die weitere Entwicklung  unserer Region wichtigen- Anlaß leider nicht anwesend.

 


Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 18.05.2007
Aktuell: 19.10.2011
Seitenaufrufe: 5669
Ähnliche Themen: Dsl Cdu Fdp Heinz Peter Haustein Veronika Bellmann Mantau
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.