hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 31.05.2020
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
31.05.2020 | 10:15 Uhr

10.9°C

24-Stunden ⌀: 8.694 °C
30-Tage ⌀: 9.338 °C
Luftdruck rel: 1,015.9 hPa
Luftfeuchte rel: 73 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan H-FG | FG-H

Staatsminister Jurk: "Jeder Bürger muss einen leistungsfähigen Breitbandanschluss haben"

(Veröffentlicht am 24.07.2007 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Staatsminister Jurk: Jeder Bürger muss einen leistungsfähigen Breitbandanschluss haben saxxess dresden jurk arcor telekom dsl bürgerbewegung Mitglieder der FDP-Ortsgruppe Rechenberg in Dresden, Foto: Büro Heinz-Peter Haustein, MdB
Mitglieder der FDP-Ortsgruppe Rechenberg in Dresden, Foto: Büro Heinz-Peter Haustein, MdB

Großer Andrang herrschte beim saxxessevent 2007 am 12. Juli im Sächsischen Finanzministerium in Dresden. Über 300 Gäste kamen zum Treffen der sächsischen IT – und TK Branche. Unter den Gästen – auf Einladung des Wirtschaftsministeriums - auch Bürger aus unserer Gemeinde: Albrecht Backer, Udo Sandig und Andreas Schuffenhauer. Weitere Personen aus dem Ort waren eingeladen, konnten den Termin aber aus Zeitgründen nicht wahrnehmen. 

Höhepunkt der Veranstaltung war die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema Breitbandinternet in Sachsen, moderiert von der ProSieben – Moderatorin Christiane Gerboth.

Gastgeber der Veranstaltung Thomas Jurk, sächs. Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, diskutierte u.a. mit dem Präsidenten der Bundesnetzagentur,  dem Vorstandschef von Arcor, einem Spitzenmanager von Telekom und der Bürgerinitiative „DSL für Dresden“ über die Möglichkeiten, die bestehenden weißen Flecken in der DSL – Versorgung ganz besonders im ländlichen Raum zu schließen.

„Jeder Bürger muss einen leistungsfähigen Breitbandanschluss haben , forderte Staatsminister Jurk.

Einig waren sich alle Diskussionsteilnehmer darüber, dass Breitbandinternetanschlüsse einen wichtigen Standortfaktor darstellen und für alle Unternehmen von großer wirtschaftlicher Bedeutung sind.

Doch gerade die DSL – Versorgung im ländlichen Raum stellt sowohl die Politik als auch die Internetanbieter vor große Herausforderungen.

Im Ergebnis dieser hochinteressanten Diskussionsrunde werden sich die Vertreter von Rechenberg – Bienenmühle und Frauenstein am 31. August gemeinsam mit der IHK Südwestsachsen und envia – Tel zusammensetzen um die weitere gemeinsame Strategie zu beraten.
 

Karl-Heinz Mantau / FDP - Ortsgruppe Rechenberg-Bienenmühle

 


Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 24.07.2007
Aktuell: 21.02.2018
Seitenaufrufe: 7658
Ähnliche Themen: Saxxess Dresden Jurk Arcor Telekom Dsl Bürgerbewegung
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.