hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 18.09.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
17.09.2019 | 08:00 Uhr

8.1°C

24-Stunden ⌀: 11.815 °C
30-Tage ⌀: 15.281 °C
Luftdruck rel: 1,012.5 hPa
Luftfeuchte rel: 95 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Deutsche Telekom beginnt in Holzhau mit dem Erstellen von Gutschriften für Gewitter- und Streikgeschädigte

(Veröffentlicht am 27.07.2007 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Deutsche Telekom beginnt in Holzhau mit dem Erstellen von Gutschriften für Gewitter- und Streikgeschädigte  gewitter telekom streik gutschrift t-online Telekom - Streik: Nachhaltige Schäden für Unternehmer und Angestellte im Tourismusgewerbe
Telekom - Streik: Nachhaltige Schäden für Unternehmer und Angestellte im Tourismusgewerbe

Die schweren Gewitter Ende Mai führten zu einem teilweisen Ausfall des Telefonnetzes in Holzhau und Rechenberg-Bienenmühle, aber auch in anderen Gemeinden. Hotels, Vermieter und Gewerbetreibende waren über 4 Wochen nicht telefonisch, per Fax oder Email erreichbar. Aber nicht nur das Gewitter störte den Geschäftsbetrieb unserer Unternehmen, sondern auch der zweifelhaft erfolgreiche Streik der Telekom-Mitarbeiter. Blitzschläge allein sind schlimm genug, aber wenn danach wochenlang niemand kommt, um die Schäden zu reparieren, was dann?

Schon Anfang Mai sagte der Leiter der Abteilung Arbeitskampf in der Gewerkschaft "Ver.di", man wolle mit dem Streik ganz bewusst Gewerbetreibende treffen:

"Privatkunden klammern wir bewusst aus, um die Solidarität der Bevölkerung mit uns nicht aufs Spiel zu setzen". (Quelle: spiegel.de vom 7.5.2007)

Offenbar hat "Ver.di" noch nicht verstanden, dass Gewerbetreibende auch ein Teil der Bevölkerung sind und Mitarbeiter haben, die dann unter der telefonischen Nichterreichbarkeit des Arbeitgebers mitleiden müssen.

Wie uns von den Betroffenen jetzt mitgeteilt wurde, geht die Deutsche Telekom AG relativ kulant mit den Forderungen der geschädigten Unternehmen um. Ein einfaches Schreiben an die Telekom - Niederlassung, welches eine genaue Auflistung des Ausfallzeitraums enthält, genüge, um von der Telekom entsprechende Gutschriften ausgestellt zu bekommen.

Gleiches gilt für die Nutzung von T-Online. Wer ein Schreiben an T-Online sendet und erklärt, daß er wegen des unverschuldeten Telefonausfalls auch den T-Online-Zugang nicht nutzen konnte, bekommt die Grundgebühr für diesen Zeitraum gutgeschrieben.

 


Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 27.07.2007
Aktuell: 20.07.2018
Seitenaufrufe: 3973
Ähnliche Themen: Gewitter Telekom Streik Gutschrift T-online

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.