hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 14.10.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
13.10.2019 | 09:30 Uhr

13.0°C

24-Stunden ⌀: 15.076 °C
30-Tage ⌀: 9.867 °C
Luftdruck rel: 1,012.5 hPa
Luftfeuchte rel: 87 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Sandra Kiriasis und Romy Logsch sind Weltmeister im Zweier-Damenbob in Altenberg 2008

(Veröffentlicht am 17.02.2008 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Sandra Kiriasis und Romy Logsch sind Weltmeister im Zweier-Damenbob in Altenberg 2008 wm altenberg bob zweierbob kiriasis logsch martini tischer schramm herschmann 2008 weltmeister

Altenberg, 16.2.2008 um 17 Uhr: Es ist vollbracht. Nach vier spannenden Bobrennen, bei denen die ausländischen Konkurrentinnen mit vielen Stürzen zu kämpfen hatten, sind Sandra Kiriasis und Anschieberin Romy Logsch Weltmeisterinnen im Zweierbob 2008. Alle deutschen Teams standen auf dem Treppchen. Silber holten Cathleen Martini und Janine Tischer, Platz 3 ging an Claudia Schramm und Nicole Herschmann. Die deutschen Frauen feierten ihre Medaillen überschwenglich. Sandra Kiriasis liefen die Tränen über das Gesicht, als die deutsche Nationalhymne gesungen wurde.

Überschattet wurde die Veranstaltung am Samstag von mehreren Stromausfällen. Bahnbeleuchtung, Beschallung, sprich die gesamte Technik fiel aus und auch der letzte Bratwurststand war dunkel. Stille lag über der Bahn. Der Stimmung tat dies jedoch keinen Abbruch. Die Fans hupten, rasselten, klatschten, sangen und feierten. Oft war die Begeisterung so groß, daß die Tribünen wippten und fotografieren und filmen unmöglich war.

Für uns Deutsche etwas merkwürdig, weil für den amerikanischen TV-Markt produziert, waren die wiederholten Zeitlupenaufnahmen von Stürzen, die den eigentlichen Sport in den Hintergrund treten ließen und die Sensation des Stürzens vordergründig präsentierten. Mehrmals wurden Einzelbildschaltungen von gefährlichen Stürzen gezeigt, welche gar nicht auf der Bobbahn Altenberg, sondern am Wochenende zuvor in Winterberg gefilmt worden waren. Der Bahnsprecher kommentierte die Videos mit den Worten, daß diese Aufnahmen speziell für den amerikanischen und kanadischen TV-Markt eingeblendet werden. Dort würden die Zuschauer diese Unfälle lieben. Das holländische TV-Produktionsteam bediente mit diesen Einblendungen einen großen Markt in Übersee.

Der Bus-Shuttletransfer zwischen Altenberg und dem Parkplatz Falkenhain funktionierte an diesem Renntag vorbildlich.

 

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 17.02.2008
Aktuell: 06.08.2008
Seitenaufrufe: 3972
Ähnliche Themen: Wm Altenberg Bob Zweierbob Kiriasis Logsch Martini Tischer Schramm Herschmann 2008 Weltmeister
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.