hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 19.04.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
18.04.2019 | 08:00 Uhr

1.0°C

24-Stunden ⌀: 7.898 °C
30-Tage ⌀: 5.301 °C
Luftdruck rel: 1,023.3 hPa
Luftfeuchte rel: 82 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Die neuen Kirchturmglocken wurden am 8.5.2008 in Rechenberg auf den Turm gehoben

(Veröffentlicht am 08.05.2008)

Die neuen Kirchturmglocken wurden am 8.5.2008 in Rechenberg auf den Turm gehoben glocke glocken rechenberg kirche kirchturm neugothik Steinmetzmeister Walther Schubert beim Anschlagen der Glocken
Steinmetzmeister Walther Schubert beim Anschlagen der Glocken

Am 8.Mai 2008 wurden die neuen Glocken der Rechenberger Kirche bei Bilderbuchwetter auf den Kirchturm gehoben. Mit  gekonnten Hubmanövern wurde die wertvolle, tönende Fracht schnell und sicher in die luftige Höhe bewegt. Steinmetzmeister Walther Schubert ließ es sich nicht nehmen, die Glocken vor dem Einbau probeweise anzuschlagen.

Drei kurze Videos finden Sie unter paranomia.de. Folgen Sie dem Link unten oder klicken Sie oben rechts auf "Video der Woche".

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 08.05.2008
Aktuell: 19.10.2011
Seitenaufrufe: 5471
Ähnliche Themen: Glocke Glocken Rechenberg Kirche Kirchturm Neugothik

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.