hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 16.07.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
16.07.2019 | 15:15 Uhr

16.2°C

24-Stunden ⌀: 12.812 °C
30-Tage ⌀: 17.108 °C
Luftdruck rel: 1,011.9 hPa
Luftfeuchte rel: 72 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Veröffentlichung einer Beschlußvorlage zur Sanierung der Mittelschule Rechenberg-Bienenmühle

(Veröffentlicht am 29.09.2008 • Geschätzte Lesedauer: 2-4 Minuten)

Die Webseite holzhau.de wurde vom Mitglied des Gemeinderates Frieder Schellenberg (FDP) gebeten, seine in den Gemeinderat Rechenberg-Bienenmühle eingebrachte Beschlußvorlage zur Sanierung der Mittelschule Rechenberg-Bienenmühle zu veröffentlichen, um sie den Einwohnern bekanntzumachen:

An den Bürgermeister
der Gemeinde Rechenberg – Bienenmühle
An der Schanze 1
09623 Rechenberg - Bienenmühle

Rechenberg – Bienenmühle, den 18.07.2008

Beschlussvorlage zur nächstfolgenden Gemeinderatssitzung, nach erfolgter Vorortbegehung vom 07. Mai 2008 mit dem Schulleiter der Mittelschule Rechenberg – Bienenmühle, Herrn Schmieder

Der Gemeinderat möge beschließen:

Der Gemeinderat spricht sich für eine Sanierung der Mittelschule im Ortsteil Bienenmühle aus. Perspektivisch wird eine moderne, allen gesetzlichen Anforderungen entsprechende Mittelschule angestrebt. Die Einhaltung der Wärmeschutzverordnung und eine drastische Reduzierung des Energieverbrauches sind zu gewährleisten. Dazu gehören die Isolation der Außenhaut mit einer  Fassaden- und Dachdämmung, sowie neue Fenster und Haustüren. Da die bestehende Heizungsanlage überdimensioniert ist, wird bei der Modernisierung  eine neue moderne Heizung unter Einbeziehung alternativer Energieträger eingebaut.

Der fehlende zweite Rettungsweg unter Einhaltung der Brandschutzverordnung ist zeitnah herzustellen.

Der Bürgermeister wird beauftragt, ein Sanierungs- und Finanzierungskonzept unter Einbeziehung aller Fördermöglichkeiten und unter Beachtung der zu erwartenden Schülerzahlen zu erarbeiten. Mit der Kostenschätzung zur Sanierung sollte eine ortsansässige Firma beauftragt werden. Die zur Sanierung erforderlichen finanziellen Mittel sind im Haushaltsplan der Gemeinde für das Jahr 2009 vorzusehen.  Deshalb wird der Bürgermeister in der diesem Beschluss nächstfolgenden Gemeinderatssitzung den Abgeordneten sein Konzept erläutern.

Begründung:

Bei einer Nichtsanierung unserer Mittelschule werden die Betriebskosten für unsere Gemeinde aufgrund der mittelfristig weiter steigenden Energiepreise unbezahlbar, wir müssen mit einer Schließung rechnen. Sanieren wir dagegen, sind eine beträchtliche Einsparung der Energiekosten und damit eine teilweise Selbstfinanzierung der anstehenden Investitionen zu erwarten. Wir leisten einen Beitrag zur CO² Reduzierung. Unsere Gemeinde muss für die hier lebenden jungen Familien mit Kindern einen Standortvorteil behalten, um einer weitere Abwanderung und Überalterung unserer Bevölkerung entgegenzuwirken. Arbeitsplätze in unserer Mittelschule können erhalten bleiben.

Friedrich Schellenberg, Gemeinderat (FDP), Neuhausener Straße 2, 09623 Rechenberg-Bienenmühle

 

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 29.09.2008
Aktuell: 18.10.2012
Seitenaufrufe: 5790
Ähnliche Themen: Mittelschule Rechenberg Bienenmühle Sanierung Fdp Gemeinderat Bürgermeister

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.