hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 17.09.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
16.09.2019 | 08:00 Uhr

11.2°C

24-Stunden ⌀: 14.499 °C
30-Tage ⌀: 15.443 °C
Luftdruck rel: 1,015.5 hPa
Luftfeuchte rel: 89 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

DSL auf dem Lande: Bundesregierung ändert Kriterien für die Definition eines "Breitbandanschlusses"...

(Veröffentlicht am 10.11.2008 • Geschätzte Lesedauer: 2-5 Minuten)

Die Bundesregierung hat am 6.8.2008 auf die Kleine Anfrage im Bundestag zu ihren Breitbandaktivitäten geantwortet. (Link zum kompletten PDF siehe unten). Ihr zufolge gibt es in Sachsen noch 98 217 Haushalte ohne Breitbandanschluß zum Internet. Das ist der höchste Grad der Unterversorgung (gemessen in Haushalten) in den neuen Bundesländern. In den alten Bundesländern führt Bayern mit 148 374 Haushalten die Liste an.

615 Gemeinden in ganz Deutschland sind komplett vom schnellen Internet abgeschnitten. Hinzu kommen 743 Gemeinden, welche nicht über kabelgebundenes DSL verfügen und weitere 171, die einen Versorgungsgrad unter 50% aufweisen.

Diese Statistik bewegt sich zwischen den (früher als Breitbandanschluß geltenden) ISDN-Kanalbündeln und einer neuen technischen Spezifizierung für Breitbandanschlüsse.  Wer also zwei ISDN-Kanäle bündeln kann, gilt nun nicht mehr als Inhaber eines Breitbandanschlusses. Die Bundesregierung reagiert somit -wenn auch langsam- auf veränderte technische Standards. Ein Breitbandanschluß soll zukünftig mindestens 1 MBit/s Transfergeschwindigkeit leisten, um als solcher zu gelten.

Im  Vergleich: Schon seit längerer Zeit gibt es 10 Gigabit - Netzwerkkarten und Switches. Das sind 10 000 mal 1 Mbit. Sie werden momentan nur für leistungsstarke Netze eingesetzt, aber in wenigen Jahren Standard sein. Es gibt sogar schon Rechenzentren in Deutschland, wo mehrere 10 Gigabit-Leitungen parallel vernetzt wurden, um auf 100 Gbit Anbindung zu kommen.

Mit der Anhebung der technischen Spezifikationen eines Breitbandanschlusses folgt man also nur den minimalsten Kriterien und macht keinen Quantensprung in Richtung Zukunft. Als Folge hält die Bundesregierung eine Surfgeschwindigkeit von 1 MBit/s für ausreichend, "um alle wesentlichen Internetnutzungen ... zu ermöglichen" (Seite 5).

Anmerkung: An Unternehmen, bei denen sich mehrere Mitarbeiter in diese 1 Mbit/s teilen müssen, wurde dabei nicht gedacht .

Die Frage, wieviele Gemeinden im Zeitraum vom 31.5.2007 bis 31.12.2007 neu an das Breitbandnetz angeschlossen wurden, beantwortet man für den Freistaat Sachsen mit  "1". In sieben anderen Bundesländern sind es null, in Mecklenburg-Vorpommern hingegen 122.

"Aus Sicht der Bundesregierung wird sich aber an dem Umstand, daß Ballungsräume ... gegenüber ländlichen Gebieten einen gewissen technologischen Vorsprung aufweisen, nichts ändern". (Seite 7) Die Erklärungen, wie groß der "gewisse technologische Vorsprung" maximal sein wird und wie lange man warten muß, um auf dem Lande an das städtische Niveau von Vorgestern zu kommen, fehlen.

Bei der Verteilung der Fördermittel zur Verbesserung der Breitbandversorgung schneidet Sachsen nur mittelmäßig ab. Bayern bekommt 3.06 Mio, Niedersachsen 2.4 Mio, Brandenburg 1.4 Mio, Baden-Württemberg 1.6 Mio, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen jeweils 1.0 Mio Euro. Sachsen investiert 0.93 Mio Euro an Bundes- und Landesmitteln in die Verbesserung der Breitbandversorgung. 

Die Antwort der Bundesregierung bezog sich größtenteils auf "Haushalte ohne Breitbandanschluß". Das Wort "Unternehmen" konnte in diesem Dokument -trotz Volltextsuche- im Zusammenhang mit "Unterversorgung" nicht festgestellt werden. Was auch immer das zu bedeuten hat...

Als weiterführende Lektüre sei das unten verlinkte PDF empfohlen. Interessant sind vor allem die Antworten zu den Fragen 10, 15 und 22.

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 10.11.2008
Aktuell: 05.05.2017
Seitenaufrufe: 4967
Ähnliche Themen: Bundestag Breitband Dsl Versorgung Land Ländlicher Raum

Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.