hotel online buchen
www.holzhau.de: Das Onlinemagazin für Einwohner und Touristen am 16.10.2019
Echt Erzgebirge

Aktuelle Wetterdaten
16.10.2019 | 14:15 Uhr

12.4°C

24-Stunden ⌀: 11.332 °C
30-Tage ⌀: 9.946 °C
Luftdruck rel: 1,008.9 hPa
Luftfeuchte rel: 74 %

Wetterstation Holzhau 615m üNN

Hotels | Pensionen | Ferienwohnungen | Ferienhäuser | Freizeitangebote | Unternehmen | Veranstaltungen | Angebote
WebCam Holzhau | WebCam Skilift | Panorama | Oberholzhau | Wettergrafik | Wetterdaten | Schneehöhen | Fahrplan

Sächsische Polizei warnt vor Skidiebstahl - und gibt wichtige Tipps

(Veröffentlicht am 21.01.2009 • Geschätzte Lesedauer: 1-3 Minuten)

Sächsische Polizei warnt vor Skidiebstahl - und gibt wichtige Tipps skidiebstahl polizei sachsen snowboad diebstahl Hochwertige Skier - unachtsam abgestellt. Eine Einladung für Langfinger?
Hochwertige Skier - unachtsam abgestellt. Eine Einladung für Langfinger?

In Holzhau wurde bisher noch nichts über Skidiebstähle bekannt. Trotzdem scheint sich auch unter Sachsens Langfingern immer häufiger herumzusprechen, dass man eine Skiausrüstung nicht unbedingt kaufen und bezahlen muss. Wenn man die geklauten Skier nicht selbst benutzen will, könnte man sie ja relativ anonym im Internet versteigern oder auf einer Skibörse verkaufen. Alles was hochwertig ist, mit geringem Aufwand entwendet und schnell zu Geld gemacht werden kann, ist für Diebe lukrativ. 

Nach Polizeiangaben liegt die durchschnittliche Aufklärungsquote von Ski- und Snowboarddiebstählen bei etwa 2 Prozent. Das bedeutet: Was einmal verschwunden ist, taucht nur selten wieder auf. Es gibt zwar Skiversicherungen, welche den materiellen Verlust abdecken, aber der Ärger über das verdorbene Wochenende oder den missglückten Urlaub bleibt.

Die Polizei des Freistaates Sachsen gibt Skifahrern wertvolle Tipps, die vor Ärger und Verlust schützen sollen:

  • Stellen Sie Ihre Ski vor Skiiliften oder Restaurants nicht paarweise, sondern jeweils einen eigenen Ski und einen ihrer Mitfahrer als „ungleiches Paar" ab! Diebe nehmen sich in der Regel nicht die Zeit, passende Skier zusammen zu suchen.
  • Nutzen Sie Seilschlösser zum Anschließen!
  • Deponieren Sie in Ihrer Urlaubsunterkunft die Ski / das Snowboard immer im verschlossenen Skikeller bzw. in Ihrem Kraftfahrzeug!
  • Achten Sie beim Betreten der Skikeller und -abstellräume in den Unterkünften, wer mit Ihnen gemeinsam diese Räumlichkeiten betritt.
  • Diebe gehen oft mit Personen, die tatsächlich im Hotel wohnen, in den Skiraum und kundschaften den Sperrcode oder Schließmechanismus der versperrten Skiständer aus.
  • Notieren Sie sich die Serien- oder Herstellernummer Ihrer Skier samt Bindung! Halten Sie allenfalls Unterlagen (Prospekt, Rechnung) bereit.
  • Erstatten Sie im Falle eines Diebstahles Anzeige bei der örtlichen Polizeidienststelle.

(Quelle: Webseite der Polizei des Freistaates Sachsen. Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung von Frank Fischer, Pressesprecher der Polizeidirektion Chemnitz- Erzgebirge)

 

 

Informationen zu diesem Artikel:

Redakteur: Tino Bellmann
Erstellt: 21.01.2009
Aktuell: 21.03.2016
Seitenaufrufe: 6912
Ähnliche Themen: Skidiebstahl Polizei Sachsen Snowboad Diebstahl
Leserbriefe, Kommentare und Meinungen zu diesem Artikel


Wir verwenden einen so genannten Cookie, um unsere Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen an unsere Werbepartner weiter. Unsere Partner führen die Informationen möglicherweise mit anderen Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Ihre Einwilligung zu unserem Cookie, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.