Team "Köhler-Maler" holt sich den Pokal beim "Ersten Holzhauer Eisfußballturnier" | Druckversion

HOLZHAU

Das Team der Malerei Köhler ist der Gewinner des Ersten Holzhauer Eisfußballturniers. Die Entscheidung war knapp und konnte erst durch Elfmeterschießen herbeigeführt werden. Umso größer war dann die Freude bei den Siegern.

Nach dem knapp verlorenen Elfmeterschießen mußte sich die Auswahl des FSV Rechenberg mit dem 2. Platz zufriedengeben. Den dritten Platz erkämpfte die Mannschaft aus Niedersaida. 

Die gastgebenden Holzhauer Jugendclubmitglieder landeten zwar auf den beiden hinteren Plätzen, der Stimmung an der Natureisbahn konnte das aber nichts anhaben. Erstaunlich viele Spieler und Zuschauer hatten sich entschlossen, bei diesem Event dabeizusein und fanden die Idee, auf einer Eisfläche Fußball zu spielen, absolut toll.

Wo sonst, wenn nicht in Holzhau, passt ein solches Fußballturnier in die Jahreszeit ?

Das Naturhotel "Lindenhof" investierte nicht nur viel Zeit in die Schaffung der Eisfläche, sondern sponsorte auch Preise für die Sieger und lieferte aus seiner Hotelküche leckere Gulaschsuppe. Nico Liebscher dankte in seiner Schlußmoderation allen Personen und Unternehmen, die diese Veranstaltung ermöglicht und unterstützt haben.

Videos gibt es in den nächsten Tagen auf unserer Videoplattform paranomia.de zu sehen. Bei dieser Veranstaltung hat sich glücklicherweise niemand verletzt, aber es wird auf jeden Fall auch ein "Best of: Stürze" - Video geben.

Das ist die Druckversion des Artikels Team "Köhler-Maler" holt sich den Pokal beim "Ersten Holzhauer Eisfußballturnier" | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.