Der Wetterumschwung bringt reichlich Neuschnee nach Holzhau | Druckversion

HOLZHAU

Das aktuelle Tiefdruckgebiet hat reichlich Neuschnee in das Obere Freiberger Muldental gebracht. Am 27.1.2010 begann es gegen 21 Uhr heftig und ausdauernd zu schneien. Die Schneehöhen stiegen um etwa 10-20 cm. Am 28.1. schneite es kräftig weiter, so dass die Schneehöhen am Morgen des 29.1.2010 um weitere 10-20 cm zulegten.

Durch den teilweise recht böigen Wind sind die Schneehöhen sehr unterschiedlich. Die Skala unseres Schneehöhenmessers vor der Webcam kann nur noch eine grobe Orientierung sein, weil der leichte Neuschnee bei jedem Windstoß weitergetragen wird.

Das Tiefdruckgebiet hatte sich mit einem markanten Luftdruckabfall angekündigt. Innerhalb kurzer Zeit fiel das Barometer vom rekordverdächtigen Wert 1036.2 hPa unter 995 hpa (etwa 41-42 hPa Luftdruckabfall, immer noch fallend). Die Temperatur stieg von -20 °C auf milde -5 bis -2°C.

Im Gegensatz zu Tief "Daisy" wurde die momentane Schneefront mit weniger Medienrummel angekündigt - brachte dafür aber umso mehr Neuschnee. Die Holzhauer sehen es größtenteils mit Freude. Der Neuschnee bedeutet zwar Mehraufwendungen durch Schneeschieben und Schneefräsen, aber man freut sich auch, weil man die Schneefräse nicht ganz umsonst gekauft hat. Es wäre doch ärgerlich gewesen, wenn man erst so viel Geld ausgegeben hätte und dann kommt die Erderwärmung ...

;-)

Und so rattern die Holzhauer -über den ganzen Tag verteilt- mit ihren Schneefräsen auf den Grundstücken herum. (Wahrscheinlich haben die Holzhauer Einwohner mittlerweile mehr professionelle Räumtechnik im Bestand als manche Stadt. )

In den Loipen entsteht jetzt die ideale Situation: Reichlich Neuschnee auf einer mehrere Wochen alten, festen und durchgefrorenen Unterlage.

Nach Beruhigung der Wettersituation werden die Loipen neu gespurt. Zur Zeit macht das noch wenig Sinn, weil ständig Neuschnee hinzukommt und der Wind noch nicht vollständig zur Ruhe gekommen ist.

Das ist die Druckversion des Artikels Der Wetterumschwung bringt reichlich Neuschnee nach Holzhau | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.