Naturhotel "Lindenhof" verteidigt sein Drei-Sterne-Niveau | Druckversion

HOLZHAU

Einen schöneren Termin hätte es am 18.8.2011 für Helgrit und Mirko Zimmermann aus Holzhau nicht geben können: Bei strahlendem Sonnenschein und mit vielen Goldwingern vor der Tür nahmen sie für das Naturhotel "Lindenhof" die Zertifizierungsurkunde "Drei-Sterne-Hotel" entgegen.

Das Hotel Lindenhof besaß bereits in der Vergangenheit eine Dreisterne-Klassifizierung des Schweizer Hotelverbandes. Die Zertifizierung erfolgte nun jedoch nach einheitlich europäischen Kriterien der DEHOGA (Deutscher Hotel-und Gaststättenverband). Das Hotel "Lindenhof"  zeigte dabei stabile Leistungen - die Einstufung als "Dreisternehotel" war also für das Hotelteam keine Zitterpartie. Das Naturhotel Lindenhof erreichte 366 Punkte, wobei nur 250 für 3 Sterne nötig sind.

Manuela Bleicher, Geschäftsführerin der Saxonia-Fördergesellschaft für das Hotel- und Gaststättengewerbe im Freistaat Sachsen, übergab im Auftrag der DEHOGA das aktuelle Zertifikat. Sie erklärte im Interview, welche Vorteile eine seriöse Bewertung der Hotels für den Gast hat: Da die DEHOGA nach einheitlichen Kriterien bewertet, kann ein Gast bei gleicher Sternezahl auch gleiche Leistungen und gleiches Niveau erwarten. Das gelte jedoch nur für jene Länder, welche sich dieser einheitlichen Bewertung bereits angeschlossen hätten.

Martina Matthes aus dem Rechenberger Fremdenverkehrsamt äußerte sich sehr erfreut darüber, dass die Familie Zimmermann erfolgreich an der Zertifizierung teilgenommen hat. Viele Hotelbewertungsportale würden den Gast eher verwirren und verunsichern, als ihn neutral und umfassend zu informieren. Daher sei eine Hotelzertifierung der DEHOGA nach einheitlichen Kriterien nicht nur ein Imagegewinn für das jeweilige Hotel, sondern auch -in gewissem Maße- für eine ganze Tourismusregion.


Das ist die Druckversion des Artikels Naturhotel "Lindenhof" verteidigt sein Drei-Sterne-Niveau | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.