Loipentest vom 29.12.2011 - Torfhausloipe in Holzhau noch gut befahrbar - Update | Druckversion

HOLZHAU

Von so winterlichen Fotoaufnahmen wie auf dem Archivbild (Dezember 2010) kann man im Erzgebirge momentan nur träumen. Das Wetter ist meist grau und nur ganz selten etwas sonnig. Seit Tagen herrschen durchweg Plusgrade. Der letzte Schneefall war am Weihnachtsabend. An den Weihnachtsfeiertagen regnete es bis in die höheren Lagen.

Für Wintersportler sind die aktuellen Schnee- und Wetterverhältnisse nicht sehr einladend. Die Höhenloipe im Holzhauer Skigebiet ist kaum noch befahrbar, die tiefer gelegene Bahndammloipe ist (mit ein paar Einschränkungen) nutzbar.

Daher freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Skiloipe zwischen Hotel "Fischerbaude" und "Torfhaus" immer noch für den Wintersport bereitsteht. Wer hier seinen Bewegungsdrang ausleben oder etwas gegen die Feiertagspfunde tun möchte, ist hier am genau richtigen Ort.

Die "Torfhausloipe" nutzt die "Schneepflug-Abfälle" der Ringelstraße und ist daher leicht aufgeschüttet. Eine Schneehöhe von 10-20 Zentimeter ist nach der maschinellen Präparation durchgängig vorhanden. Allerdings wurde die Strecke seit Tagen nicht neu eingespurt. Wir befinden uns hier in einer Höhenlage um 760-780m üNN. Die Schneedecke ist fest, grobkörnig und feucht. Lediglich vor dem Abzweig zum "Batteleck" (Anschluß zum tschechischen Skigebiet) findet man auf einer Länge von etwa 100 Metern stark verschmutzten Schnee vor. Es wird empfohlen, aus der Loipe zu steigen und die Ski auf der direkt daneben liegenden Torfhausstraße zu tragen.

Die Strecke ist gleichzeitig als "Holzhauer Nachtloipe" ausgewiesen und wird bis etwa 23:30 Uhr beleuchtet. Im Sommer ist die Strecke als Lehr- und Wanderweg "Holzweg" bekannt. Aber auch im Winter kann man hier viel Interessantes über den Wald erfahren.

Wir empfehlen folgende Anreise: Benutzen Sie unbedingt den Parkplatz an der Fischerbaude. Der Einstieg ins Loipennetz ist am geschnitzten Skispringer möglich. Vom Parkplatz aus gesehen nach links laufen. Nach einer leichten Linkskurve und einem kleinen Anstieg nach rechts in die Torfhausloipe einsteigen.

Verzichten Sie bitte mit Ihrem Auto auf die berüchtigten "Loipenbesichtigungsfahrten" auf der nur halbseitig befahrbaren Torfhausstraße. Es gibt keine Ausweichmöglichkeiten für den Gegenverkehr, eine Wendemöglichkeit am "Torfhaus" bestand schon heute Morgen (wegen der dort parkenden Hausgäste) kaum noch. Hinzu kommt, dass diese Straße NUR FÜR ANLIEGER ausgeschildert ist.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Skilaufen !

Aktualisierung: Bei einer erneuten Begehung der Loipe wurde festgestellt, dass der oben erwähnte Zubringer im Laufe des Tages weiter getaut und fast weggeschmolzen ist. In den Abendstunden vereiste die Torfhausloipe. Von einer "Spur" kann an manchen Stellen nicht mehr gesprochen werden, weil viele Wanderer die Loipe als Wanderweg benutzt haben.


Das ist die Druckversion des Artikels Loipentest vom 29.12.2011 - Torfhausloipe in Holzhau noch gut befahrbar - Update | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.