"Heizen mit Holz" immer beliebter - Bundesumweltamt veröffentlicht Ratgeber | Druckversion

HOLZHAU

Angesichts steigender Heizöl- und Strompreise wird das Heizen mit Holz wieder interessant. In Holzhau ist es ja seit Jahrhunderten üblich, dass man ab dem Frühjahr dafür sorgt, immer genug "Holz vor der Hütte" zu haben. Fast täglich hört man Kettensägen, Kreissägen, Spaltäxte und die Hydraulikpumpen der Holzspalter. Je höher die Heizölpreise steigen, umso höher werden auch die Holzvorräte unserer Einwohner.

Das Umweltbundesamt hat im November 2011 einen Ratgeber namens "Heizen mit Holz - Ein Ratgeber zum richtigen und sauberen Heizen" veröffentlicht. Das PDF zum Herunterladen und Ausdrucken ist am Ende des Artikels verlinkt. Auf 24 Seiten erfährt der Leser viele interessante Dinge zur Wirkung von (amtsdeutsch) "Kleinfeuerungsanlagen", erhält erste Ratschläge zur Auswahl des richtigen Heizkessels, aber auch Informationen zu Fördermöglichkeiten, Umweltvorschriften, Wartungsintervallen und Wirkungsgraden. 

Berücksichtigt werden Kamine, Pelletöfen, Kachelöfen und Zentralheizungskessel.  Die zu verheizenden Materialien, wie Scheitholz, Holzbriketts und Holzpellets werden erklärt und verglichen.

Zitat: "Diese Broschüre gibt Ihnen Tipps, wie Sie eine Holzheizung – im Fachausdruck: Kleinfeuerungsanlage – richtig bedienen. Gerade beim Verbrennen minderwertigen Holzes in alten, schlecht gewarteten Öfen und bei ungünstigen Verbrennungsbedingungen entstehen unnötig viele Emissionen: Treibhausgase, die das Klima schädigen und Schadstoffe, die Ihre Gesundheit belasten."

 

(Herzlichen Dank an die Firma EMELE KAMIN für diesen Tipp !)

 


 

Das ist die Druckversion des Artikels "Heizen mit Holz" immer beliebter - Bundesumweltamt veröffentlicht Ratgeber | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.