Video von der Eröffnung des Wanderweges "Neugrabenflöße" (Clausnitz - Cesky Jiretin) | Druckversion

HOLZHAU

Am 5.7.2013 wurde mitten im Wald, an der Kreuzung Grenzweg / Floßgrabenweg, ein neuer Wanderweg bzw. Lehrpfad eröffnet. Die "Neugrabenflöße" verbindet (u.a.) die Orte Clausnitz und Cesky Jiretin (Tschechisch-Georgenthal) auf direktem Wege. Mit einer massiven Holzbrücke wurden das sächsische und böhmische Wandergebiet miteinander verknüpft  (GPS: 50.713053/13.57731).

Eine große Schar von Wander-, Heimat- und Naturfreunden war zur feierlichen Eröffnung des Flößerlehrpfades erschienen. Bürgermeister Werner Sandig würdigte den neuen Lehrpfad mit einer ausführlichen Rede.

Da sich das Wetter während der Veranstaltung massiv verschlechterte und es in Strömen regnete, halbierte sich die Zahl der Besucher innerhalb kurzer Zeit. 

Die komplette Ansprache -jedoch ohne die zeitaufwändige tschechische Übersetzung- können Sie sich nun noch einmal als Video anschauen. Den Link dazu finden Sie am Ende dieses Artikels.

Auffällig war, dass es nur wenige einheimische Tourismusunternehmer für notwendig hielten, das Ereignis mit ihrer Anwesenheit aufzuwerten. In anderen Regionen Sachsens gehört es zum guten Ton, sich für seine Region zu interessieren und das eigene Unternehmen bei derartigen Events zu repräsentieren.

 


 


Das ist die Druckversion des Artikels Video von der Eröffnung des Wanderweges "Neugrabenflöße" (Clausnitz - Cesky Jiretin) | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.