"Schlangenwelt Altenberg" schließt - Abriss der Terrarien läuft bereits | Druckversion

HOLZHAU

Liebe Einwohner und Touristen, wie wir leider erfahren mussten, wird die "Schlangenwelt Altenberg" zum 3.11.2014 für immer schließen. In der "Schlangenwelt Altenberg" konnte man rund 250 Tiere in etwa 70 Terrarien bestaunen. Darunter waren auch einige Giftschlangen.

Die "Schlangenwelt" hat auf ihrer Facebookseite Fotos gepostet. Wie man erkennen kann, hat der Abriss der Terrarien bereits begonnen.

Ob, wie und wann es mit der "Schlangenwelt Altenberg" weitergeht, ist derzeit nicht bekannt. Es gibt auch keine öffentlichen Äußerungen, weshalb die Schlangenwelt schließen muss.

Leider häufen sich in letzter Zeit die Fälle, dass außergewöhnliche und attraktive Sehenswürdigkeiten im Erzgebirge schließen müssen. Als weitere Beispiele seien hier die "Rachelköhlerei" und die "Kunstgalerie K2" genannt. Schade - mit einer sinkenden Zahl von Sehenswürdigkeiten wird die Vermarktung der Tourismusregion Erzgebirge immer aufwändiger.

 

 


Das ist die Druckversion des Artikels "Schlangenwelt Altenberg" schließt - Abriss der Terrarien läuft bereits | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.