Aus dem Archiv geholt - Prognose: Wie wird der Winter 2004-2005? | Druckversion

HOLZHAU

Nach dem Hochwassersommer 2002, dem Dürresommer 2003 und dem "so lala" - Sommer 2004, die den Holzhauer Hoteliers die Gäste vertrieben haben, sollen nach den Prognosen der Meterologen zwei lange, harte Winter kommen.

Wintersportfreunde können sich freuen. Grund zu dieser Vorhersage ist der etwa zehnjährige Zyklus der Sonnenfleckenaktivitäten, welcher seit ca. 80 Jahren beobachtet wird. Nimmt die Sonnenfleckenaktivität ab, verringert sich auch die von der Sonne abgestrahlte Energie. Das traf für die schweren Winter 1946/47, 1955/56, 1962/63, 1969/70, 1978/79, 1986/1987 und 1995/1996 zu.

Die Meterologen können nachweisen, daß seit 1996 kein langer, durchgängiger und harter Winter mehr aufgetreten ist und nehmen daher an, daß die nächsten harten Winter direkt bevorstehen. Die älteren Holzhauer Bürger, welche noch als Bauern gelebt haben und ihre jeweils eigene Wettertheorie vertreten, sind der Ansicht, daß die große Zahl an Wald- und Wildfrüchten und der sehr frühe Vogelzug für einen Winter sprechen, der den Erwartungen der Touristen gerecht wird.

 


Das ist die Druckversion des Artikels Aus dem Archiv geholt - Prognose: Wie wird der Winter 2004-2005? | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.