Bodenfrost in der Nacht vom 10. zum 11. August 2016 | Druckversion

HOLZHAU

Wie von den Wetterdiensten angekündigt, sanken die Temperaturen in Holzhau in der zweiten Augustwoche in den einstelligen Bereich. Am Donnerstag, den 11. August 2016 wurde um 6:45 Uhr für eine kurze Zeit eine Tiefsttemperatur von 1,3°C gemessen.

Da dieser Wert in der genormten Messhöhe von 2 Meter und in der Holzhauer Ortsmitte auftrat, kann man davon ausgehen, dass in Bodennähe, in direkter Nähe zur Freiberger Mulde und im eher kalten Ortsteil Teichhaus Bodenfrost aufgetreten ist.

Schäden an Pflanzen wurden jedoch bis jetzt nicht festgestellt.

Temperaturstürze in den einstelligen Bereich sind in Holzhau und Umgebung in der ersten Augusthälfte keine Seltenheit.

 

 


Das ist die Druckversion des Artikels Bodenfrost in der Nacht vom 10. zum 11. August 2016 | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.