Kältester Septembertag seit zehn Jahren in Holzhau (Wetter-Rückblick 9/2018) | Druckversion

HOLZHAU

Am Mittwoch Morgen (26.9.2018) wurden in Holzhau gegen 5:45 Uhr  -2,1 °C gemessen. (Genormte Messhöhe 2 Meter über dem Boden). Direkt über dem Boden war es wesentlich kälter.

Aus Kühnhaide wurden sogar -11.7°C gemeldet (Bodennaher Messpunkt "Bachsenke").

Mit dieser Tiefsttemperatur landete der Mittwoch auf dem ersten Platz unserer "Extremtemperaturen-Liste für Holzhau seit 2007." Allerdings muss er sich diese Platzierung mit dem 18. und 19. September 2008 teilen, weil damals exakt die gleiche Temperatur gemessen wurde.

Der Taupunkt schaffte es am 26.9.2018 mit -4.2 °C auf Platz 1. 

In den Jahren 2010 und 2013 wurden im September jeweils -1.40°C gemessen. 

Der 12. und der 19. September 2018 haben es ebenfalls in die Liste geschafft: Mit 29.9 °C und 29.4 °C sind sie derzeit als "Tag mit der höchsten Einzeltemperatur" auf Platz 3 und 4 eingetragen. 

Der 12.9.2018 ist als "Tag mit der höchsten Temperaturschwankung zwischen Tmin und Tmax"" seit 2007 aufgezeichnet worden. Er hatte im Tagesverlauf einen Temperaturunterschied von 21.5 Kelvin.

Die komplette Liste ist unten verlinkt.

Aktualisierung vom 1.10.2018: Der 29.9.2018 schob sich gegen 7:45 Uhr mit -1,9 °C auf Platz 4. Der September 2018 war der drittwärmste September seit 2007, wenn man die Monatsdurchschnittstemperatur zugrunde legt. Der September 2014 und der September 2016 waren wärmer, im Falle des Septembers von 2016 sogar um 1,6 °C. Trotz einiger Regenfälle ist das Niederschlagsdefizit weiterhin extrem hoch, die Situation beim Grundwasser bleibt angespannt.

 


 

 

 

 

 

Das ist die Druckversion des Artikels Kältester Septembertag seit zehn Jahren in Holzhau (Wetter-Rückblick 9/2018) | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.