Freiberger Eisenbahn richtet für den Streckenabschnitt Mulda-Holzhau Schienenersatzverkehr ein | Druckversion

HOLZHAU

Um den Tourismus am kommenden Wochenende zu ermöglichen und die Bahnstrecke Holzhau-Freiberg Schritt für Schritt wieder in Betrieb zu nehmen, hat die Freiberger Eisenbahngesellschaft einen Schienenersatzverkehr für den Streckenabschnitt Mulda - Holzhau organisiert. Zwischen Freiberg und Mulda wird nach regulärem Fahrplan gefahren. Den Sonderfahrplan für den Streckenabschnitt Mulda-Holzhau haben wir unten verlinkt. Das mit dem Schienenersatzverkehr beauftragte Busunternehmen ist "Vogt´s Reisen:"

Es wird darauf hingewiesen, dass in den Bussen nur begrenzte Mitnahmemöglichkeiten für Ski, Snowboards, Rodelschlitten und andere Sportgeräte bestehen. 

Die Mitteilung gilt vorerst nur für das kommende Wochenende (12. und 13. Januar 2019).

 


 

 

Das ist die Druckversion des Artikels Freiberger Eisenbahn richtet für den Streckenabschnitt Mulda-Holzhau Schienenersatzverkehr ein | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.