Satzung des Tourismusvereins Holzhau e.V. (Paragraphen 16-17) | Druckversion

HOLZHAU

§ 16 Auflösung des Vereins

(1) Die Auflösung des Vereins kann nur in einer zu diesem Zweck besonders einberufenen Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit beschlossen werden. Sollten an dieser Veranstaltung weniger als 50% der Mitglieder teilnehmen, ist innerhalb von vier Wochen eine neue Mitgliederversammlung vorschriftsmäßig mit derselben Tagesordnung einzuberufen, die unabhängig von der Zahl der erschienenen Mitglieder die Auflösung mit einfacher Mehrheit der Anwesenden beschließen kann.

(2) Im Falle der Auflösung des Vereins sind der Vorsitzende des Vorstands und sein Stellvertreter gemeinsam vertretungsberechtigte Liquidatoren, falls die Mitgliederversammlung keine anderen Personen beruft.

(3) Bei Auflösung des Vereins oder Wegfall des bisherigen Zwecks fällt das Vermögen zu gleichen Teilen dem Skifaschingsclub Holzhau, dem Sportverein Holzhau und dem Feuerwehrverein Holzhau zu.

(4) Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend, wenn der Verein aus einem anderen Grund aufgelöst wird oder seine Rechtsfähigkeit verliert.

§ 17 Inkrafttreten der Satzung und Tätigkeitsbeginn

(1) Diese Satzung ist am 15.12.2004 von der Gründungsversammlung des "Tourismusvereins Holzhau" beschlossen worden und tritt damit ab diesem Zeitpunkt in Kraft.

(2) Die Tätigkeit des Vereins beginnt mit dem 15.12.2004, an dem der Vorstand von der Mitgliederversammlung gewählt worden ist.

 


 

Das ist die Druckversion des Artikels Satzung des Tourismusvereins Holzhau e.V. (Paragraphen 16-17) | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.