Loipentest vom 29.11.2007: Rund um das Skigebiet am "Teichhaus" | Druckversion

HOLZHAU

Ist es nicht unglaublich ? Wir haben Ende November und meinen ersten Loipentest habe ich vor 2 Wochen geschrieben. Das bedeutet, man konnte im November 2007 schon länger durchgehend Skilanglauf betreiben als im ganzen letzten Winter, noch dazu bei besseren Bedingungen. Das gleiche gilt auch für den Skilift. Am letzten Wochenende wurde es im oberen Bereich der Piste etwas dünn, aber mit guter Präparierung bekommt man vieles in den Griff.

Am Mittwoch schaute ich nach dem Zustand der Loipen rund um die "Fischerbaude". Gegen 15 Uhr war die Spurmaschine noch nicht auf allen Strecken mit der kompletten Neupräparierung fertig. Die Höhenloipe zum Skilift in Richtung Rechenberg war aber schon in einem tadellosen Zustand.

Nach den Neuschneefällen und Verwehungen vom Wochenanfang wurden am Mittwoch alle Loipen im Skigebiet Holzhau neu aufgezogen. Es war schon dunkel, als die Spurmaschine am gestrigen Abend ihre Garage ansteuerte.

Der Loipentest vom 29.11. mußte aus Zeitgründen auf ca. 30 Minuten begrenzt werden und beleuchtet einen Teil des Skigebietes, der von mir bisher weniger beachtet wurde. Ich parkte mein Fahrzeug im Ortsteil "Teichhaus" und stieg direkt hinter dem früheren Gasthaus "Teichhaus" in die Bahndammloipe ein.

Als erstes testete ich ein Stück Loipe in Richtung Neuhermsdorf, dann ging es auf dem Eisenbahnerweg zurück, wieder in die Bahndammloipe, ein Stück hinauf zum Torfhaus, zurück und ein Stück auf dem Schwarzen Buschweg entlang.

Fazit nach ca. 4-5 Kilometern: Alle Loipen sind frisch gespurt, hatten bisher wenig Verkehr und befinden sich durch die Neuschneeauflage in einem makellosen Zustand. Der Neuschnee gibt dem Ski einen angenehmen Gleitfaktor. Es läuft sich sehr viel weicher als vor wenigen Tagen, an denen die Loipe morgens steinhart gefroren und mit rotbraunen Lärchennadeln übersät war. Der ständige Wechsel zwischen vereister Spur und stockenden Skiern machte am letzten Wochenende -auf manchen Strecken- wenig Spaß.

Was man momentan von der Natur geboten bekommt, ist der Traum eines jeden Langläufers: Gut gleitender Pulverschnee auf einer festen, durchgefrorenen Unterlage. Dazu kommt teilweise blauer Himmel und Sonnenschein. Erstaunlich, daß so wenige Sportler in der Loipe unterwegs sind. Sind sie schon mit den Weihnachtsvorbereitungen beschäftigt ?

Am Skilift tummeln sich ab 9-9.30 Uhr Snowboarder und Skiläufer. Am Freitag und Samstag ist wieder Nachtskifahren bis 23 Uhr angesagt. Die Apres-Skiparty in Willy´s Scheune findet ebenfalls statt.

Also: Ski und Rodel gut, auf ins Holzhauer Skigebiet !

Achtung Aktualisierung: Lesen Sie bitte den unten verlinkten Artikel "Möglicherweise letztes Winterwochenende für längere Zeit ?"

 

Das ist die Druckversion des Artikels Loipentest vom 29.11.2007: Rund um das Skigebiet am "Teichhaus" | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.