Einladung zur Naturkundlichen Skitour der Grünen Liga am 3.1.2009 | Druckversion

HOLZHAU

Eine Veröffentlichung, welche uns wortwörtlich in letzter Minute erreichte: Am Sonnabend, den 3. Januar 2009, lädt die Grüne Liga zu einer Naturkundlichen Skitour ein. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr an der Bushaltestelle Zinnwald - Grenzsteinhof. Wie bei den Grüne - Liga - Führungen üblich, wird die Tour keine sportlichen Höchstleistungen abverlangen und ist auch für (etwas größere) Kinder geeignet - aber zum allerersten Mal sollte man besser doch nicht auf Skiern stehen.

Die Teilnehmer sollten ungefähr vier bis fünf Stunden einplanen und ordentlich was zum „Futtern“ einpacken. Wir skiern zwar an zwei Bauden vorbei (eine davon die Ulli-Uhu-Station Wittichbaude), aber bei entsprechendem Wetter herrscht dort an Wochenenden Hochbetrieb. Trotz Wegfall der Grenzkontrollen bitte den Ausweis nicht vergessen.

Ziel der Skitour ist der Bornhau (Pramenac), der zweithöchste Berg des Osterzgebirges. Der breite, 909 Meter hohe Rücken ist vier Meter höher als der Kahleberg, 47 Meter niedriger als der Wieselstein (Loucna) - und im Winter relativ schneesicher. Einen richtigen „Gipfel“ gibt es genausowenig wie einen ordentlichen Wanderweg nach oben. Und so kann es passieren, dass man sich mit den Skiern durch tiefen Schnee nach oben kämpfen muss.

Belohnt wird man dafür mit bizarrem Eis - Anraum an den blauen Fichtenkrüppeln und den roten Porphyrklippen oder, mitunter, durch eine herrliche Fernsicht über das Nordböhmische Becken bis ins Böhmische Mittelgebirge. 

(Nach einer Information von K.-H. Mantau)

Das ist die Druckversion des Artikels Einladung zur Naturkundlichen Skitour der Grünen Liga am 3.1.2009 | Druckversion von https://www.holzhau.de Die nichtkommerzielle Nutzung für den Eigengebrauch ist gestattet. Alle weiteren Nutzungsarten unterliegen dem Urheberrecht.