Holzhau Das Wetter in Sachsen / Erzgebirge
Wetterstation Holzhau Tannenweg (615m üNN)
Wetterinformationen für das Erzgebirge am 28.02.2024
Bei Facebook empfehlenBei Twitter postenPinterest

Geschichte der Wetterstation in Holzhau

Unsere Wetterstation Heavy Weather WS-2300 wurde am 23. Februar 2007 im relativ engen Tal der Freiberger Mulde aufgestellt. Etwa einen Monat zuvor hatte das Sturmtief "Kyrill" im Erzgebirge gewütet. Die Medienberichterstattung verlief -aus unserer Sicht- unseriös. Auch die Wetterprognosen für Holzhau waren ungenau. Es reifte die Erkenntnis, dass man sich mit eigenen Messwerten und einer damit verbundenen langzeitlichen Datenspeicherung von anderen Wetterdiensten und Medien unabhängig machen muss.

Die Höhenlage der Wetterstation beträgt etwa 615 m ü. NN.

Die GPS-Koordinaten (Karte) der Wetterstation lauten 50°43'59.80"N und 13° 35'14.10"E bzw. 50.733328 / 13.587235.
In direkter Nähe zur Freiberger Mulde (Talboden) wären die Temperatur-Messwerte etwa 2-3 K niedriger. Das Tal hat einige markante, wetterbestimmende Knicke, kalte Seitentäler und ist von etwa 800m hohen Bergen (Steinkuppe 806m, Drachenkopf 805m usw.) umschlossen.

Die Elektronik der Wetterstation wurde in den ersten Jahren mehrfach durch Blitzschläge zerstört. Besonders die Ausseneinheit mit Temperatur- und Luftfeuchte-Sensoren sowie der Windsensor waren regelmäßig beschädigt.

Im Herbst 2009 wurde die Funkverbindung zwischen Ausseneinheit und Basisstation durch ein Erdkabel ersetzt. Die Stromversorgung der Außeneinheit erfolgt ebenfalls über dieses Kabel. Seitdem läuft die Wetterstation sehr stabil.